Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 08:56  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 IT Geplauder 2.0 
AutorNachricht
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hi Tascor,

nach über einem Jahrzehnt dürfte ich mir wohl sicher sein, wen ich herate, oder?
Es ist auch verkehrt, an alle Menschen die gleichen Erwartungen zu richten. Ich finde es beleidigend, wie du über Leute sprichst, die nicht deine Sicht der Dinge haben. Sicherlich gibt es Menschen, die eine oder mehrere, der von dir genannten Eigenschaften ihr Eigen nennen. Doch ich sehe keine Logik darin, diese sehr negativen Eigenschaften, allen Menschen zuzuschreiben! Was gibt es da falsch zu verstehen, nur weil man ein Grüppchen
ist, in der nur Menschen sind, ab einem IQ ab 130, gibt es Keinem das Recht, über Andere so zu urteilen?! Du selbst weißt, dass zu einem Charakterprofil noch einige Quotienten gehören, als nur der so genannte IQ. Und was sagt denn der IQ schon über den Menschen aus? - Nichts! Es kommt darauf an, was der Mensch daraus macht, was ihm gegeben ist, ob nun von hoher oder durchschnittlicher Intelligenz! Die Emotionale Intelligenz (EQ) ist fast ebenso wichtig.
Intoleranz gehört auf jeden Fall nicht zum Weltbild, was du ansprichst. Zentraler Punkt dieses Weltbildes ist es den eigenen Geist zu schulen und nicht über die Jenigen, die nicht mit diesem Gedankengut in Kontakt gekommen sind, vorschnelle und unberechtigte Urteile zu fällen!
Wie kommst du darauf, dass die Regeln auf einmal nicht mehr gelten?
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dieses Topic auch von Gästen gelesen wird.
Sorry, aber das geht weit über die Grenzen der Höflichkeit hinaus!
Du schreibst von der Privatsphäre, aber fragst gleichzeitig indirekt nach einer Abstimmung. Das lass bitte meine Sorge sein, ich weiß schon, worauf ich mich eingelassen habe!

Zurück zum Thema...

Ich habe keine Platzangst, nur die G - Veränderung empfinde ich als unangenehm.
Beim ersten Flug weiß man ja auch nicht, was auf einen zukommt.

Ich arbeite noch immer mit MS VS2005. Aber leider muss die Programmierung im Moment aus zeitlichen Gründen etwas warten...

Die von Dir genannte "Geister Führung hätten wir auch von unserem Hotel aus buchen können, doch wir hatten schon sehr viel Programm. Eben weil wir nicht Alles sehen könnten, möchte ich gerne wieder nach Prag.

Forumwechsel - vielleicht, aber in ein normales öffentliches Forum, nicht eine "interne" Seite.

Grüße

Andrayca


31. Aug 2010, 04:45
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 92
Wohnort: nahe Aachen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Andrayca,

über ein Jahrzehnt ist eine lange Zeit, wie bekommst du beide Dinge unter einen Hut, oder weiß dein Partner Bescheid über unseren Verein?
Es war nicht meine Absicht beleidigend zu werden. Doch wirst du mir in gewisser Weise zustimmen, was einige Menschen betrifft, Du solltest eigentlich am Besten wissen, wie grausam und ausnutzend Menschen sein können.
Oft ist es leider so, dass Konflikte vorprogrammiert sind, wenn einer ein einer Partnerschaft zu manchen Dingen eine sehr abweichende Meinung oder Einstellung hat.
Ich sehe Deine Fähigkeiten und dein gutes Herz in den falschen Händen (nicht in der Partnerschaft, sondern in der normalen Gesellschaft – die Umgebung deines Partners). Die Meisten wollen sich Deine Gutmütigkeit und deine Fähigkeiten zu Nutze machen.
Denke einmal über folgende Frage nach:
Wie oft warst du für andere schon die "Therapeutin" und zu wem konntest du, wenn du mal Jemanden zu reden brauchtest. Da hätte es sicher auch mal Bedarf gegeben.
Ich finde es Verschwendung, solchen Aufwand zu betreiben für Menschen, die Deine Fähigkeiten nicht und schon gar nicht Dich als Person zu würdigen wissen.
Leute wie wir, Andrayca, sind für Leute aus der normalen Gesellschaft nur solange interessant, wie wir etwas für sie tun. Ansonsten sind wir ihnen unheimlich und sie kommen sich klein vor, sobald sie merken, dass man etwas kann, was sie nicht können.
Als ich schrieb, dass du deine Erwartungen herunter geschraubt haben musst, um mit Jemandem aus der normalen Gesellschaft zusammen zu leben, meinte ich damit, dass du auf alles Verzichten musst, was nicht im Weltbild deines Partners liegt. Oder hast du beispielsweise ein Reshu' cra? (Du musst es mir nicht offen legen, aber denke mal einfach darüber nach) Ich wollte keineswegs dir oder deinem Partner zu nahe treten. Falls das so rüber kam, entschuldige ich mich.
Ich mache mir nur Sorgen um dich, Andrayca.
Aber nach über 10 Jahren dürfte der Schritt reiflich überlegt sein. Wenn du Jemanden aus dem normalen Leben gewählt hast, wird er seine Attribute haben, die deine Wahl rechtfertigen. :)

Dass die anderen Quotienten auch von erheblicher Bedeutung sind, ist mir durchaus bewusst, doch das ist es doch, woran es in der Welt am meisten mangelt - Emotionale Intelligenz, die die Empathie mit einschließt. Warum sind Menschen so gemein zu einander? – Weil ihnen die Einsicht oder das Bewusstsein dafür fehlt, was ihr Verhalten bei anderen Menschen auslöst.

Einfach ein paar Formular zu unterschreiben, findest du das nicht etwas oberflächlich?
Die Formulare sind kein Garant dafür, dass du glücklich bist und bleibst. Ich finde es nur sehr wichtig, dass man einen Partner in allen Facetten verstehen lernt, nur so ist auf die Dauer ein gemeinsames Leben möglich.
Glaube mir, es ist ein Unterschied zwischen beiden Arten der Verbindung. Das Eine sind Formulare und große Freude, bis der Alltag wiederkehrt, und das Andere ist von großer Gedankentiefe und Intensität.

Du weißt auch, dass die Umgebung, in der sich ein Mensch befindet, erheblichen Einfluss auf den Charakter ausübt. Ich mache mir Gedanken, ob du dich nicht absichtlich so sehr anpasst, dass du die üblichen Charakterzüge der Gesellschaft annimmst. Und denke einmal weiter. Vielleicht denkt man an Nachwuchs, in welchem Weltbild würde er erzogen? Was würdest du deinem Partner sagen, wolltest du dich geistig weiterbilden?
Das sind nur einige Dinge, die mir durch den Sinn gehen und du solltest dir auch ein paar Gedanken machen.
Dass mit der Abstimmung war als Komplement gedacht, nicht als Horchversuch. Es war darauf bezogen, dass ich großes Vertrauen in dein Einfühlungsvermögen habe.
Leider habe ich schon einige Male gesehen, dass solche Beziehungen oft scheitern, und wenn sie halten – zu welchem Preis? An vielen Stellen muss man sich selbst verleugnen.

Okay, du hast mehr als deutlich gemacht, dass du dir darüber bewusst bist, was dich erwartet. Doch wenn du den Unterschied kennen würdest… Dann könntest du verstehen…

Das Gefühl der Beschleunigung auf- oder abwärts ist die unangenehm? Hattest du da mal schlechte Erfahrungen? Seit wann hast du das?

Schade, dass dir im Moment die Zeit fehlt zum Programmieren, aber wenn du da mal etwas hast, lade es ruhig mal hoch :).

Viele Grüße


Tascor


31. Aug 2010, 06:35
Profil
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hi Tascor,

auch wenn du im letzten Beitrag etwas erklärt hast, erkennt man deine Einstellung.
Wie kommst du zu dieser Einstellung, dass musst du mir mal verraten. Hast du in der letzten Zeit fiese Erfahrungen mit Leuten aus der normalen Gesellschaft gemacht? Es hörte sich beinahe so an, als würdest du mir jemanden abrechnen wollen.
Mit wem willst du abrechnen? Habe ich jemals so geschrieben, dass der Eindruck entstanden ist, dass ich nicht die Wahrheit schrieb? Ich habe nichts davon, wenn ich lüge.
Wenn ich eine Eigenschaft in der Normalen Gesellschaft verabscheue, dann sind es Lügen, ich bin selbst in meinem Leben sehr oft belogen worden. Vor allem von Leuten, die mir sehr nahe stehen bzw. standen. Also, was war da mit dir los, du hattest auch einen ganz anderen Schreibstil. Wie kommt es, dass du eine solch radikale Einstellung hast?
Diesen Schreibstil kenne ich nicht bei dir, da musste man nicht zwischen den Zeilen lesen. Sonst drückst du dich ganz anders aus.

Sicherlich beeinflusst einen die Umgebung, aber ich sehe es so, man lernt nur dazu. Wenn jemand nicht in mein Leben passt, oder ich merke, dass es nur darum geht, dass ich anderen helfen soll, ohne, dass etwas zurückkommt, ist diese Person für mich passe. Ich laufe niemandem hinterher, es muss jeder selbst wissen wie er handelt. Ich reagiere auch nur, indem ich handle, ich lasse mich erst gar nicht auf große Diskussionen ein. So entsteht wahrscheinlich bei Vielen der Eindruck, dass ich nichts merke, doch auch wenn man nichts sagt, heißt es noch lange nicht, dass man es nicht merkt. So mancher wird sich schon gefragt haben, warum kein Kontakt mehr besteht. Ich schaue mir die Leute, die ich Freunde nenne sehr genau an, und es kann viele Jahre dauern, bis ich einen Bekannten mal Freund nenne.
Was ich nicht gutheiße, ist wie in der normalen Gesellschaft mit dem Wort Freund herumgeworfen wird, ohne, dass man sich der Bedeutung dieses Wortes bewusst. ist.
Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich lasse mich weder ausnutzen, noch weine ich einem "menschlichen Fehltritt" nach.

Ich habe in meinem ehemaligen Umfeld gelebt, bin aber trotzdem nicht so geworden wie diese Leute und das will ich auch nicht. Dazu würde eine gehörige Portion Oberflächlichkeit und Selbstüberschätzung gehören. Dort gibt es keine emotionale Rücksichtnahme. Aber das Thema gehört nicht hierher, das hatten wir schon mal, du kennst meine Meinung, die hat sich auch nicht geändert und wird sich auch nicht ändern, weil sich die Handlungsweise dieser Leute nicht ändert.

Warum machst Du Dir solche Sorgen um mich? Macht man sich nicht nur Sorgen um jemanden, denn man kennt, oder dem man nahe steht?? Ich kann mit nicht vorstellen, warum du dir solche Sorgen um mich machst. Kennen wir uns?

Wie ich mein Leben unter einen Hut bekomme, lass bitte meine Sorge sein. Es hat seit 1985 auch geklappt. Da hat keiner etwas gemerkt. Auch neigen Viele dazu Anzeichen zu übersehen. Also warum die Sorgen? Mein Partner kennt meine Einstellungen, doch woher sie zum Teil kommen eben nicht. Oft kann ich meine Einstellungen mit alltäglichen Dingen belegen. Also wo ist das Problem?
Du schimpfst so auf die so genannte normale Gesellschaft, doch lebst du mit ihr. Das müsstest du noch viel besser wissen, als ich. Man muss sich eben in einigen Dingen anpassen, sonst eckt man überall an. Sei es im Beruf oder auf der Straße in der Interaktion mit anderen Menschen.
Ob Formulare unterschreiben oder nicht, da wurde nur etwas amtlich gemacht, was vorher vorhanden war. Und ja, ich kenne den Unterschied aus eigener Erfahrung... Ich weiß was es heißt. Kennst du den Unterschied zwischen beiden Arten? Oder kennst du nur die eine Art der Bindung?
Sicherlich gibt es da einen unterschied, aber der ist nicht so groß, wie du ihn darstellst. Es kommt auch immer darauf an, inwiefern der Partner geistig zu gewissen Dingen fähig ist, das ist bei jedem Menschen unterschiedlich...

Ich sage nicht, dass alles falsch ist, was du schreibst, doch so hätte ich es nicht ausgedrückt, und vor allem nicht öffentlich. Das macht einen sehr fiesen Eindruck, so hätte ich dich ehrlich gesagt auch nicht eingeschätzt (diese Einstellung).

Dass mir Aufzüge und Flugzeuge unangenehm sind, vor allem, wenn es abwärts geht, hat mit anderen Dingen zu tun, doch mittlerweile bin ich dahinter gekommen. Doch hinter den Grund für die Ursache bin ich noch nicht gekommen. Das werde ich wohl auch nie.
Mittlerweile arbeite ich mit Visual Studio 2010 Premium. Das läuft wenigstens ordnungsgemäß unter Vista und Windows7 Pro… :)
Im Moment bin ich dabei mir einen kleinen Taschenrechner zu basteln. In .Net Programmierung, also Windowsprogrammierung, ähnlich der MFC…
Wenn ich brauchbares Ergebnis habe, lade ich es gern mal hoch.

Viele Grüße

Andrayca


27. Sep 2010, 18:00
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 92
Wohnort: nahe Aachen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Andrayca,

schön wieder von dir zu lesen. :)

Wie ich zu meiner Einstellung komme, die du radikal nennst? Erfahrung und Berichte.
Lies dir die alten Forumbeiträge durch, da hast du nur einige Beispiele.
Nein eine spezifische schlechte Erfahrung habe ich in der letzten Zeit nicht gemacht. Doch man muss sich nur einmal etwas aufmerksamer umsehen.
Nein, da verstehst du mich falsch, du hast Nichts Verkehrtes geschrieben. Auch hatte ich bei dir noch nie einen fiesen Eindruck, außer, dass du mir ausweichst. ;)
Auch bezichtige ich dich nicht der Lügerei oder ähnliches Andrayca. Dazu besteht kein Grund.
Auch will ich mit niemandem abrechnen. Doch in einem magst du Recht haben. Meine Stimmung war eine andere, daher wahrscheinlich der andere Schreibstil. Da merkt man mal wieder wie schnell du eine Veränderung wahrnimmst. :)
Ich habe so direkt geschrieben, weil ich dir etwas verständlich machen will. Die normale Gesellschaft hat es meist nicht gut mit dir gemeint, doch nun begibst du dich quasi (im übertragenen Sinne) in das Lager deiner Feinde, der Sorte von Leuten, wo die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass man dich ausnutzen will und nicht dich als Person sieht.
Damit meine ich nicht deinen Partner, sondern dessen Umfeld und Umgang. Keiner von denen weiß, wie man sich einer gebundenen Frau gegenüber zu verhalten hat.
Deine Ansichten sind für diese Leute nicht von Belang, oder ist dein 30. Geburtstag ordnungsgemäß abgelaufen? Das ist eines der bedeutendsten Daten. Hat die förmliche Verabschiedung stattgefunden? Wenn ich mal fragen darf, wie hat dein 30. Geburtstag ausgesehen? Das ist der Tag, an dem der junge Mensch als endgültig erwachsen gilt und nun auch nicht mehr als Lernender gilt, sondern selbst zum Lehrenden werden kann. An diesem Tag wird der junge Mensch von seinem Mentor und seinen Eltern offiziell ins eigene eigenständige Leben verabschiedet…
Wem aus Deinem Umfeld hat das interessiert, das würde mich jetzt mal interessieren?
Und genau das meine ich damit, ich denke nicht, dass jemand aus den Kontakten der normalen Gesellschaft für wichtig hielt. Bitte berichtige mich ruhig, wenn ich da falsch liege.

Da muss ich dir uneingeschränkt Recht geben, mit dem Wort Freund wird nur allzu leichfertig umgegangen. Denn schließlich bedeutet Freundschaft auch, dass man für den Anderen da ist, wenn er mal Hilfe braucht. Hattest oder hast du solche Menschen in der normalen Gesellschaft, Andrayca? Menschen wo du sagst, auf sie ist Verlass, wenn du mal Hilfe brauchst? Alle anderen, auf die diese Tatsache nicht zutrifft, sind auch keine Freunde.
Da hast du eine gesunde Einstellung entwickelt. So kannst du dich auch vor zu viel Last von außen schützen. Diese Einstellung solltest du dir immer bewahren. Menschen von denen nicht einmal zu erwarten ist, dass sie dich fragen, wie es dir geht, solltest du dich fernhalten, solche sind nur auf ihren eigenen Vorteil aus und nutzen dich aus.

Ja deine Meinung zu deinem Umfeld kenne ich, doch schade, dass sich da nichts verändert hat. Ich denke da wird sich erst etwas verändern, wenn man mal deine Hilfe braucht, doch dann solltest du auch keinerlei Türen öffnen, man hat dir schließlich auch alle Türen vor der Nase zugeschlagen. Lasse dich da bloß nicht „weichkochen“ Leute, von denen du als Kind oder Jugendliche keine Hilfe erwarten konntest, haben auch keine Hilfe verdient.

Kannst du es dir wirklich nicht vorstellen, warum ich mir Sorgen um dich mache? Mir sind auf Umwegen einige Dinge bekannt geworden (z.B. „verirrte PNs“), die mir Sorgen machen. Doch hier werde ich das nicht weiter ausführen. Das kann ich dir gern mal per Mail schreiben.
Mein Motiv ist es, dich wenigstens heutzutage glücklich zu sehen, Andrayca. Ich habe Angst, dass du in dein Unglück läufst, und das ist u.a. der Grund für meine sehr direkte Ausdrucksweise. Das meine ich auf die normale Gesellschaft bezogen. Du warst immer allein, bist du es jetzt nicht mehr? Ich denke, du weißt wovon ich spreche…

Na das ist doch etwas sehr Positives, wenn dein Partner deine Einstellungen kennt. Viele der Motive werden für Viele nicht ersichtlich sein, umso besser also, wenn du sie mit alltäglichen Dingen belegen kannst. :)
Das stimmt, viele Leute neigen dazu gewisse Details nicht sehr hoch einzuschätzen. Vieles wird einfach übersehen. Daran lässt sich auch die Aufmerksamkeit, die man einem angedeihen lässt, bemessen. Je weniger man auf Aussagen oder Anzeichen reagiert, umso mehr ist man mit sich selbst beschäftigt. Manchmal mag das wirklich ein Vorteil sein, vor allem, wenn man parallel zwei voneinander unabhängige Leben führt. Zu Hause ist man das Kind, wie es von einem erwartet wird, auf anderer Seite bildet man junge Menschen an Teleskopen aus, ist Projektleiter und gibt Befehle, und beschäftigt sich, im Alter von 13 mit Quantenphysik. :) Das dürfte ja auch auf dich zutreffen Andrayca. :)

Das hast du wirklich schön ausgedrückt, Andrayca. Die Formulare sind nur dazu da etwas amtlich zu machen, was vorher vorhanden war. Quasi also die staatliche Anerkennung.
Was?! Du kennst den Unterschied??? Das glaub ich jetzt nicht! Du hast eine Bindung aufgelöst und sie gegen eine Bindung in der normalen Gesellschaft eingetauscht? Wenn ja warum? Oder nur diese Bildung „staatlich offiziell“ gemacht? Aber du sagtest doch, dass dein Partner mit diesen Dingen nicht vertraut ist, sonst hätte es ja auch eine Abstimmung gegeben. Bitte hilf mir mal auf die Sprünge, nun komme ich gar nicht mehr mit!
Sicherlich kommt es darauf an, was der Andere an geistigen Attributen mitbringt, doch den Unterschied stelle ich mir immens vor. Doch da verfüge ich nicht über Deinen Erfahrungsschatz. Bei mir war es so, dass die Bindung nur offiziell gemacht wurde. Bei mir waren es noch die alten Regeln…

Ich hatte meine Gründe mich so direkt auszudrücken, Andrayca. Ich denke du wirst vorher schon gewusst haben, zumindest im Ansatz, wie ich über solche Sachverhalte denke.
So unähnlich sind wir uns nicht. Wir haben viele Dinge zu lernen, die von der Thematik identisch sind. Feinfühligkeit, so nenne ich das jetzt mal, ist mir auch nicht fremd. ;)
Es mag für diejenigen die einen Text nur lesen, aber nicht in seiner Ganzheit verstehen vielleicht fies sein, doch sei es noch einmal gesagt, meine Absicht bestand nicht darin, andere zu degradieren. Doch man darf auch seine Meinung sagen. Vor allem wenn diese Meinung auf Erfahrung beruht. Über eine Meinung regen sich dann die Meisten auf, wenn sie unbequem ist und Dinge zu Tage fördert, die man bei sich selbst findet. Unangenehme Dinge werden eben gern verdrängt, niemand sieht gern solche Dinge hart auf den Punkt gebracht…
Heutzutage sagt doch jeder was er denkt, ohne Rücksicht auf Verluste. Und ich war schon immer ein sehr direkter Mensch und ich werde mich nun auch mit meinen über 60 Jahren nicht mehr ändern. ;)

MS Visual Studio 2010 Premium, nicht die Expressversion? Einen Taschenrechner? Hört sich interessant an. Welchen Algorithmus verwendest du um die Buttonevents zu beschreiben? Liest du einen String aus oder hast du einen anderen Lösungsansatz? Auch das Auslesen eines Strings ist ja nicht gerade einfach zu programmieren. Du musst festlegen, welches die Operatoren sind und welches die normalen Digits sind. Auch musst du ja mit float Variablen arbeiten, damit du Kommazahlen eingeben kannst. Wie hast du das gelöst?
Du schreibst von Windows Vista und Windows 7 pro, mit welchen Betriebssystemen arbeitest du? Wie viele OS hast du auf deinem Rechner installiert? Welche Version/en von XP und Vista und Windows 7 hast du?
Ich freue mich schon auf etwas Sourcecode. :)

Viele Grüße


Tascor


28. Sep 2010, 01:47
Profil
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Andrayca hat geschrieben:
Hallo Tascor,

mein 30. Geburtstag mag zwar nicht wie gewünscht abgelaufen sein, aber viele Leute aus meinem Umfeld kannten diese Dinge nicht, woher auch? Man hätte mich gefragt, woher ich eine solche Einstellung und Ansichten zum 30. Geburtstag habe.

Du bemängelst es, das Leute aus meinem Umfeld meine Einstellung zu vielen Dingen nicht kennen oder kannten. Doch wie denn?! Du hast es selbst beschrieben. Man führte 2 Leben. Zu Hause das Kind und auf entsprechendem Gelände eine völlig andere Person, sogar mit anderem Namen. Das widerspricht sich ;).

Zu den Themen Freunde und Umfeld habe ich meine eigenen Handlungs- und Behandlungsweisen. Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen :).

Was für verirrte PN’s? Das beschreibe mir doch bitte näher via mail oder PN.
Du brauchst um mich keine Angst haben, es ist alles okay.

Das Thema Bindungen gehört nun wirklich nicht so ausführlich diskutiert in ein Forum. Warum stellst du Fragen, auf die du schon die Antwort kennst?

Wir sollten endgültig zu den Themen zurückkehren, die zur IT gehören. Andere Themen gehören nicht hierher. Es ist ohnehin schon viel zu viel über „Artfremde“ Themen diskutiert worden.
Ich möchte nicht, dass es noch größere Ausmaße annimmt. Leser fühlen sich ausgeschlossen und haben verständlicherweise auch keine Lust, hier in diesem Thema etwas zu schreiben.
Also bitte lass’ uns hier ausschließlich IT Themen ansprechen.

Also zu Thema :)
Du hast gefragt, mit welchen Betriebssystemen ich arbeite. Das ist nicht so leicht zu beantworten.
Es sind einige. Auf dem Notebook habe Windows 7 Professionell, Vista Enterprise Edition und XP Professionell. Auf dem Netbook sind es XP pro und Ubuntu linux 10.4. Auf dem großen Towerrechner sind es Vista Home Premium XP pro und Suse Linux. Der kleine Tower läuft mit XP Pro.
Auf dem großen Tower sind einige virtuelle Maschinen mit Windows 2003 Server im Cluster, Ubuntu Server und Win 98 SE (um alte geliebte Programme noch laufen zu lassen :)).
Das mag sich nun monströs anhören, doch muss ich dabei erwähnen, dass ich alle OS auf legalem Wege entweder selbst gekauft habe, in Verbindung mit Laptops und dem Netbook bekommen habe, und auch Vieles kostenlos auf MSDN (Microsoft Developer Network) bekomme. Daher habe ich Vista Enterprise und Windows 7 Pro.
Auch andere schöne Dinge kann ich mir dort herunterladen. Wie Win Server 2008 oder Share Point Server
Um sich OS oder andere Software herunterladen zu können, benötigt man einen Account. Diesen haben wir damals von der Schule bekommen. Das nennt sich MSDN Academic Aliance.
Daher habe ich auch die Premium Version von MS Visual Studio :).

Leider ist mir meine neue Festplatte kaputt gegangen. Darauf war das Programm, der Taschenrechner, gespeichert. Sicherlich hätte ich ein Backup machen müssen aber nach nicht ganz zwei Wochen nach Neukauf der Platte rechnet man nicht damit, dass die Festplatte physikalisch des Geist aufgibt…:( Nun habe ich mir das Buch „C# von Kopf bis Fuss“ gekauft, um C# man richtig von Grund auf zu lernen. Internet tuts sind zwar hilfreich, aber manchmal hat man eben lieber ein Buch in der Hand :).

Für den Taschenrechner hatte ich mir eine kleine Routine geschrieben, die die Usereingabe parst und Operator von Zahlen unterscheidet. Mit if – Abfragen hatte die Operatortasten deaktiviert, wenn sie schon mal gedrückt wurden.
Nun bastle ich an einem Einheitenumrechner. Eine Textbox je für Usereingabe und Ergebnis und zwei Comboboxen für Einheitenkategorie und Umrechnungen. Für jede Einheitenkategorie (Temperatur, Volumina, etc.) habe je eine eigene Klasse geschrieben. In Forms stehen die Auswahl Abfragen und die Eventhandler… :)
Im Moment habe ich noch ein paar Probleme mit den Eventhandlern… Aber ich denke das Buch wird mir da weiterhelfen. Es ist sehr gut geschrieben und mit viel Humor wird C# vermittelt :).

Da das Programm aus mehreren Einzeldateien besteht, liste ich hier nur zwei Klassen exemplarisch auf.

Klasse für Berechnung der Temperaturen:

Code:

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;

namespace Unit_converter
{
    class temperature
    {
        public double F_C(double dCelsius)
        {
            return (dCelsius - 32) * 5 / 9;
        }

        public double C_F(double dFahrenheit)
        {
            return ((dFahrenheit * 9) / 5) + 32;
        }

        public double C_K(double dKelvin)
        {
            return dKelvin + 721.15;
        }

        public double K_C(double dCelsius)
        {
            return dCelsius + 273.15;
        }

        public double F_K(double dKelvin)
        {
            return ((dKelvin + 459.67) * 5 / 9);
        }

        public double K_F(double dFahrenheit)
        {
            return ((dFahrenheit - 459.67) * 5 / 9);
        }


    } //class ende
 
}



Forms
Der auskommentierte Code (switch statement) funktioniert leider so nicht, auch die direkte Abfrage von SelectedItems funktioniert nicht.
Unit ist die erste Combobox, in der die Kategorie der Einheiten gewählt werden soll und Converter ist die 2. Combobox, die die Auswahl an spezifischen Umrechnungsfaktoren erlaubt.
Die Usereingabebox heißt Input und die Textbox für’s Ergebnis heißt Result.
Die Funktion Converter.Items.Clear() habe ich in jede Rechnung geschrieben, das die Funktion an andere Stellen geschrieben, nicht das gewünschte Ergebnis zeigen.

Code:

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.ComponentModel;
using System.Data;
using System.Drawing;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Windows.Forms;

namespace Unit_converter
{
    public partial class Form1 : Form
    {
        private String[] MainUnits = { "","Temperature", "Volumes",     
        "Distances", "Speed", "Angle measure" };

        private String[] Temperatures = { "Celsius to Fahrenheit",   
        "Fahrenheit to Celsius", "Celsius to Kelvin", "Kelvin to Celsius",
        "Fahrenheit to Kelvin", "Kelvin to Fahrenheit" };
       
        private String[] Volumina = {"qcm to qm","qm to qcm","qcm to 
        liter","liter to qcm","qm to liter","liter to qm" };
       
        private String[] Distances = { "cm to m",",m to cm","cm to km","km
        to cm","m to km","km to m"};
       
        private String[] Speeds = {"m/s to km/h","km/h to m/s"};
       
        private String[] Angle_mess ={"Radian to Angle","Angle to Radian"};

        public Form1()
        {
            InitializeComponent();
            Units.Items.AddRange(MainUnits);
        }

           
        private void Form1_Load(object sender, EventArgs e)
        {
           
        }

        private void Units_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
          /*  int iSelect = 0;
            Units.SelectedIndex =  iSelect;
            switch(iSelect)
            {
                case 1:
                    Units.SelectedIndex = 1;
                     Converter.Items.AddRange(Temperatures);
                    break;
                case 2:
                    Units.SelectedIndex = 2;
                     Converter.Items.AddRange(Volumina);
                    break;
                case 3:
                    Units.SelectedIndex = 3;
                     Converter.Items.AddRange(Distances);
                    break;
                case 4:
                    Units.SelectedIndex = 4;
                     Converter.Items.AddRange(Speeds);
                    break;
                case 5:
                    Units.SelectedIndex = 5;
                     Converter.Items.AddRange(Angle_mess);
                    break;

            }// switch ende
                    */
             if (Units.SelectedIndex == 1)
            {
                Converter.Items.Clear();
                Converter.Items.AddRange(Temperatures);
             }

             if (Units.SelectedIndex == 2)
             {
                  Converter.Items.Clear();
                  Converter.Items.AddRange(Volumina);
             }
           
            if (Units.SelectedIndex == 3)
             {
                 Converter.Items.Clear();
                 Converter.Items.AddRange(Distances);
             }
           
            if (Units.SelectedIndex == 4)
             {
                  Converter.Items.Clear();
                  Converter.Items.AddRange(Speeds);
             }
           
            if (Units.SelectedIndex == 5)
             {
                 Converter.Items.Clear();
                 Converter.Items.AddRange(Angle_mess);
             }
        }// Void ende

        private void Input_TextChanged(object sender, EventArgs e)
        {

        }//void ende

    }// class ende

}




Viele Grüße

Andrayca


20. Nov 2010, 22:42
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 92
Wohnort: nahe Aachen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Andrayca,

schön, dass du Zeit zum Schreiben gefunden hast. :)

Schade, dass dein 30. Geburtstag nicht wie wünschenswert abgelaufen ist. Wenn deine Eltern vielleicht diese Einstellung nicht kannten, dein Partner wird sie doch gekannt haben, oder? :)

Es ist richtig, dass man 2 Leben führt, dovch wenn man als Eltern- oder Elternteil, ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit besitzt, dürften viele Dinge auffallen. Wir hatten auch schon Fälle, in denen Eltern nachgefragt haben, woher ihr Kind so ein Wissen hat. Da hat man sich mit den Eltern des betreffenden zusammengesetzt und ihnen den Sachverhalt so weit wie möglich und gesund erläutert. Dass das Kind durch eine Freundin zu uns in die Astronomie Kurse kam und das Kind gerne weiter lernen würde. Problematisch wurde es nur dann, als die Eltern unser Gelände betreten wollten. ;) Aber auch das ließ sich klären. Aber dass einem Elternteil oder den Eltern gar nichts auffällt, ist schon etwas ungewöhnlich. Aber wie gesagt, es kommt auf die Dosis der Aufmerksamkeit an, die man seinem Kind angedeihen lässt, ob etwas auffällt oder nicht. Wenn ich nicht gewusst hätte woher, hätte ich meine 13 jährige Tochter doch mal gefragt, woher sie das Wissen um Quantenphysik oder Kosmologie hat. :)
Da gibt es nur 3 Möglichkeiten. 1. Es fällt nicht auf, weil das Kind zu Hause auch viele Bücher oder sonstiges Material über diese Themenbereiche hat, oder 2. Die Aufmerksamkeitsdosis der Eltern ist so gering, dass solche Dinge, wie immenses Wissen für ein Alter des Kindes schlicht übersehen werden, oder 3. Das Kind hat nicht die Möglichkeit zu Hause über solche wissenschaftlichen Themen zu sprechen, so, dass es niemals herauskommt, dass das Kind auf diesem Gebiet ein immenses Wissen besitzt. :)
Denn wenn ein junger Jugendlicher ein solches Wissen hat, ist man doch zumindest als Eltern oder Elternteil erstaunt, und fragt sich, woher das Kind das hat, vor allem, wenn es nicht Thema zu Hause ist.

Gut, dass du dir eine gesunde Einstellung zugelegt hast, was Freund und Umfeld angeht. Halte dich einfach von dem fern, was dich noch zusätzlich belasten könnte. Richte deine Energie ins Lernen, bilde dich weiter, nur so kannst du in der IT Branche gut bestehen. ;)
Für Jeden kommt mal die Zeit, in der er primär etwas für sich und seine Zukunft tun sollte, dabei sind falsche Freunde (um bei Beispiel zu nennen) nur unnötiger Ballast. :)

Nun, da ich dir die Sache mit den verirrten PNs etwas genauer dargelegt habe, wirst du besser verstehen, warum ich mir Gedanken mache. Nach Außen versuchst du den Eindruck zu wahren, dass alles in Ordnung sei, doch ist es das wirklich?

Auf welche Frage genau kenne ich, deiner Meinung nach, schon die Antwort? :) Zum Thema Bindung habe ich mehr als eine Frage gestellt. Auch wenn dies nicht zur Überschrift gehört, würde ich nun gerne etwas genauer wissen, was du meinst, Andrayca. :)

Okay, du hast nicht Unrecht, wenn du sagst, dass es besser wäre, zum Ursprungsthema zurückzukehren. aber wo kann man sich dann noch über dies oder jenes unterhalten. Sollen wir eine normale Plauderecke aufmachen, in der man ganz ungezwungen über verschiedene Themen diskutieren kann, ganz egal, wie die Themen fallen? ;)

Leider sind wir mit unserem Schachspiel auch noch nicht weiter gekommen. Hast du denn noch Lust, diese Partie, oder eine neue, zu spielen? Es begann gerade interessant zu werden. ;)

Das sind aber wirklich eine Menge an verschiedenen Systemen! Wenn ich richtig gezählt habe sind das neun verschiedene Betriebssysteme!! Faszinierend! Aber was bitte ist ein MS Share Point Server? Darunter kann ich mir leider nichts vorstellen, außer, dass da etwas geteilt- oder verteilt werden könnte. :)

Dieses MSDN AA ist eine schöne Sache, da hast du mal von der Schule profitiert. Ist dieser Zugang nur zur Schulzeit gültig?

Nach nicht einmal zwei Wochen sollte eine Festplatte nicht kaputt gehen. Hattest du auch dein Datenbank Projekt darauf gespeichert?
Das ist verdammt ärgerlich. Ich denke mal, du hast einen Ersatz oder eine Rückerstattung für die Platte bekommen, aber deine Daten bringt dir keiner mehr zurück.
Nun bastelst du also einen Einheitenumrechner. :) Hört sich auch sehr interessant an, wenn ich deinen Source Code richtig verstehe, hast du Umrechnungen für Temperatur, Volumina, Geschwindigkeiten und Winkelmaß. Die objektorientierte Programmierung ist ein Konzept, hinter welches man erst einmal blicken muss. Es ist nicht einfach, da es der normalen Alltagserfahrung in mancherlei Hinsicht widerspricht. :) Einen schönen sauberen Programmierstil hast du, doch wo sind die Eventhandler für die Methoden? Wie rufst du die Rechnungen auf, wenn man in der 2. Combobox etwas ausgewählt hat
Wo genau hast du Probleme? Gut, die Syntax von C# ist mir nicht sehr vertraut, aber die Programmlogik ist oft dieselbe, wie bei C++. Sicherli8cht gibt es auch einige Unterschiede, z.B., dass in C# auch Label oder Events wie Variablen behandelt werden können.
Über das Buch steht viel Gutes im Netz. Inhaltangaben lassen vermuten, dass das ein Buch mit viel Humor ist und etwas unkonventioneller geschrieben ist, als man es von Fachliteratur erwartet. :)
Ich wünsche dir, dass sich mit dem Buch, welches sich auf die Fahnen geschrieben hat, zum Lernen der Sprache C# ausgelegt zu sein, deine Fragen klären und du so weit programmieren lernst, wie du meinst, es zu brauchen. :)

Eine gute Möglichkeit, die du gefunden hast, um bei deinem Taschenrechner Operatoren und Zahlen auseinander zu halten.

Wie ich sehe hast du dir jetzt in deinem Umrechner den Inhalt der Comboboxen als private strings vordefiniert und rufst sie nur noch an entsprechenden Stellen auf. Eine, wie ich finde, sehr elegante Art, zu programmieren. :)
Dein Switch Statement könnte so vielleicht besser funktionieren:

Code:

        switch (Units.SelectedItem.ToString())
            {   
                case "Temperature":
                    Converter.Items.AddRange(Temperatures);
                    break;
                case "Volumes":
                    Converter.Items.AddRange(Distances);
                    break;
                case "Distances":
                    Converter.Items.AddRange(Volumina);
                    break;
                case "Speed":
                    Converter.Items.AddRange(Speeds);
                    break;
                case "Angle measure":
                    Converter.Items.AddRange(this.Angle_mess);
                    break;
            }



Du fragst direkt nach den Strings und gehst nicht den Umweg über SelectedItem. Das Gleiche kannst du dann mit deiner2. Combobox machen. Hierbei könntest du noch andere Argumente übergeben.

Viele Grüße


Tascor


22. Nov 2010, 21:23
Profil
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Tascor,

sicherlich kennt/kannte mein Partner die Sache mit dem 30. Geburtstag. Doch was sollte er machen? Bei den Feierlichkeiten werden die jungen Leute ja von den Eltern und anderen älteren Personen, ins selbstständige Leben entlassen. Welche Rolle hätte mein Partner übernehmen sollen? :)

Hast du dich mit den Eltern auseinandergesetzt, oder kennst du solche Fälle aus Erzählungen? Mich würde interessieren, wie sich das geklärt hat, dass die Eltern dann nicht mehr aufs Gelände wollten oder kamen. Wie konnte das „geregelt“ werden?
Früher ist es öfters mal vorgekommen, dass ich mich mit Jemanden aus meinem ehemaligen Umfeld über Kosmologie unterhalten habe. Das Interesse an diesem Thema war also schon vorhanden. Doch wenn man mich mal gefragt hätte, woher ich das Wissen über dieses Thema habe, hätte ich mit großer Sicherheit gesagt, dass ich es aus Büchern habe. Bücher über das Thema Kosmologie waren auch einige vorhanden, bzw. ich habe auch als junge Jugendliche viele „Was-ist-Was“ – Bücher bekommen, die von Themen handelten, wie „Planeten und Raumfahrt“, „Die Sterne“, „Moderne Physik“ oder „Computer und Roboter“ :).
Heutzutage kann ich auf Bücher von Stephen Hawking verweisen, die in meinem Regal stehen „A brief history of time“ und „Universe in a nutshell“ :).
Ich erinnere mich, wie glücklich ich war, dass ich „Das Universum in der Nussschale“ in gebundener Ausgabe ergattern konnte :). Als ebook habe ich diese Bücher in englischer Ausgabe, welche ich als erstes besaß :). Auch als Hörbücher sind diese Bücher mehr als interessant…
Ich denke man hat früher nicht wirklich so weit gedacht. Man hat es zwar bemerkt, aufgrund von Unterhaltungen, aber man hat es nicht hinterfragt, wahrscheinlich weil man auch davon ausging, dass ich mein Wissen allein aus Büchern beziehe.

Wie kommst du darauf, dass ich bemüht sei, einen „es ist alles in Ordnung“ – Anschein zu wahren?

Dass du die Antwort auf deine Fragen kennst, war auf sämtliche Fragen zu dem Thema bezogen. Ich hatte meine Gründe, und ich denke, du kennst die Gründe :).

Vielleicht keine schlechte Idee mit einer universellen Ecke, in der man alle Themen ansprechen kann, wie sie fallen. Theoretisch könnte man das ins „Shishacafe“ verlegen. Doch auch hier gilt, es sollten Themen sein, mit denen die Leser und anderen Mitglieder im Forum, etwas anzufangen wissen. Was es bringt über bestimmte Themen zu diskutieren, habe ich selbst schon erfahren. Da bekam ich doch wirklich gesagt, ich wäre die Jenige, die wer weiß was an Informationen preisgibt. Das passiert, wenn manche die Postings nur „überfliegen“.
Außerdem brauch ich dich mit Sicherheit nicht an bestimmte Regeln zu erinnern ;).

Gegen eine Fortführung der Schachpartie hätte ich Nichts einzuwenden. Da hilft es, dass wir die Bilder der Züge hatten.

Bei MS SharePoint muss man unterscheiden. Da gibt es den MS Office SharePoint, welcher meistens auf einer MS SharePoint Server Umgebung läuft. Du bist schon auf der richtigen Spur. Beispielszenario:
In einer Firma sind aus Sicherheitsgründen Downloads aus dem Netz nicht erlaubt, bzw. Unterbunden, indem man entsprechende Ports geschlossen hat. Doch werden in dieser Firma von Zeit zu Zeit verschiedene Anwendungen benötigt. Mit einem SharePoint Server schafft sich die Firma eine zentrale Ablage für Daten und Anwendungen, die über ein Webportal, über das firmeneigene Intranet abgegriffen werden. Bestandteile eines Office SharePoint Servers sind z.B.
* ein Dokumentenmanagementsystem
* Kontextbezogene, personalisierte Benachrichtigungen
* Intranetportal, mit News and Topics, Portal-weite Volltextsuche, etc.
* Schnittstellen zur Anbindung weiterer Dienste z.B. Dateifreigaben, Web Server, Exchange Public Folders, und SharePoint sites.

Der MSDNAA Account selbst gilt nur während der Schulzeit, aber die Lizenzen für die OS darf man auch nach Ende der Ausbildungszeit verwenden. Man hat eben gut daran getan, sich alles, was angeboten wurde, zu downloaden und zu archivieren :).

Ja leider war auch das Datenbankprojekt auf der Festplatte. Mehrere Stunden Arbeit umsonst, aber schlimm wäre es ja, würde man daraus keine Lehre ziehen. Das passiert mir nicht so schnell noch mal :). Ich habe die Platte zurückgeschickt und das Geld erstattet bekommen. Kurz darauf habe ich mir eine neue 500 GB Platte gekauft und ins Notebook eingebaut. Gestern habe ich auch das Mainboard des Notebooks ausgetauscht. Vorher lief kein internes DVD Laufwerk mehr. Nun läuft wieder alles :).

Dass ich so viele Systeme habe mag sich arg anhören, aber ich mag es eben Systeme zu „sezieren“ :) Ich finde als ITA sollte man sich nicht nur mit dem normalen Desktop Windows auskennen. Linux und Server Betriebssysteme gehören da eher zum grundlegenden Handwerkszeug. Auch finde ich die Arbeit mit virtual machines mehr als interessant. Ob man nun einen virtuellen Server Cluster aufzieht, oder ob man sich ein mit IPCOP (oder IPSec) geschütztes VPN anlegt. Mit virtual machines kann man alle Systeme ausprobieren, ohne zusätzliche Hardware zu benötigen. Also Hardware Virtualisierung, bei der der Hypervisor direkt auf der Hardware (meist Server Hardware) läuft, habe ich noch nicht ausprobiert. Dazu müsste ich nur virtualisieren, sondern emulieren. Ich mache im Moment nur Desktop Virtualisierung, bei der eben zwischen Hardware und Hypervisor noch das Host Betriebssystem als logische Schicht steht.
Auch kann man wunderbar mit dem Betrieb von Apache Servern unter Linux experimentieren. Z.B. Shellscripte oder Cronjobs, die in zeitlich regelmäßigen Abständen irgendeine Arbeit für mich erledigen. Vom Shellscript wird auf die Crontab zugegriffen und alles läuft automatisch. Das ist das Schöne an Linux. Mit Hilfe von Shellscripten kann man das Betriebssystem dazu bringen genau das zu tun, was man will, das kann man eben mit Windows nicht ;).


Vielen Dank für deine Hilfe bei dem switch Statement!! Ich habe es mal gemäß deinem Vorschlag ausprobiert. Doch da jagte der Compiler eine Fehlermeldung heraus, dass keine NULL Referenz abgefragt würde, bzw. dass ich mit „new“ ein neues Objekt erzeugen solle.
Ein Objekt in einem switch Staement??? :) Daraufhin habe ich einfach eine string Variable definiert und den switch über die Variable machen lassen. Und siehe da – das Programm läuft. Es hat noch kleine Schönheitsfehler aber es berechnet schon die Dinge, die ich haben wollte. Nun fehlt nur noch eine switch case Abfrage für den Checkbutton. Wenn der Checkbutton aktiviert (also true) ist, soll die ausgewählte Rechnung reversiert werden. Mit if – Abfragen wäre das viel zu umständlich :).

Hier der aktuelle Sourcesode der Firm1.cs:

Code:

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.ComponentModel;
using System.Data;
using System.Drawing;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Windows.Forms;

namespace Unit_converter
{
    public partial class Form1 : Form
    {
        private String[] MainUnits = { "","Temperature", "Volumes", "Distances", "Speed", "Angle measure" };
        private String[] Temperatures = { "Celsius to Fahrenheit", "Fahrenheit to Celsius", "Celsius to Kelvin", "Kelvin to Celsius", "Fahrenheit to Kelvi,n", "Kelvin to Fahrenheit" };
        private String[] Volumina = {"qcm to qm","qm to qcm","qcm to liter","liter to qcm","qm to liter","liter to qm" };
        private String[] Distances = { "cm to m",",m to cm","cm to km","km to cm","m to km","km to m"};
        private String[] Speeds = {"m/s to km/h","km/h to m/s"};
        private String[] Angle_mess ={"Radian to Angle","Angle to Radian"};

        public Form1()
        {
            InitializeComponent();
            Units.Items.AddRange(MainUnits);
            this.Converter_update();
        }

           
        private void Form1_Load(object sender, EventArgs e)
        {
           
        }

        private void Units_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            this.Converter_update();
        }//void ende

        private void Converter_update()
        {
            Converter.Items.Clear();
            string Auswahl = Convert.ToString(Units.SelectedItem);
            switch (Auswahl)
            {   
                case "Temperature":
                    Converter.Items.AddRange(Temperatures);
                    break;
                case "Volumes":
                    Converter.Items.AddRange(this.Distances);
                    break;
                case "Distances":
                    Converter.Items.AddRange(this.Volumina);
                    break;
                case "Speed":
                    Converter.Items.AddRange(this.Speeds);
                    break;
                case "Angle measure":
                    Converter.Items.AddRange(this.Angle_mess);
                    break;
            }// switch ende

            try
            {
                Converter.SelectedIndex = 0;   
            }
            catch (Exception)
            {
             
            }
        }// void ende

        private void Input_TextChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            if (!Input.Text.Equals("")) 
            {
                try
                {
                    if (Input.Text.Contains("."))   
                    {
                        throw new Exception("Ein Punkt gehört hier nicht rein!");   
                    }

                    this.Result_update(Convert.ToDouble(Input.Text));   
                }
                catch (Exception)
                {
                    String puffer = Input.Text;
                    Input.Text = "";
                    Input.AppendText(puffer.Remove(puffer.Length - 1, 1));   
               
                  }
            }
        }// void ende

        private void Result_update(double temp)
        {
            switch (Converter.SelectedItem.ToString())
            {
                case "Celsius to Fahrenheit":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.C_F(temp), 4) + " °F";
            /*        if (checkBox1_CheckedChanged == true)
                    {
                        label_result.Text = Math.Round(temperatures.K_F(temp), 6) + " °C";
                    }*/
                    break;
                case "Fahrenheit to Celsius":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.K_F(temp), 6) + " °C";
                    break;
                case "Celsius to Kelvin":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.C_K(temp), 4) + " K";
                    break;
                case "Kelvin to Celsius":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.K_C(temp), 6) + " °C";
                    break;
                case "Fahrenheit to Kelvin":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.F_k(temp), 6) + " K";
                    break;
                case "Kelvin to Fahrenheit":
                    label_result.Text = Math.Round(temperatures.K_F(temp), 6) + " °F";
                    break;
                case "qcm to qm":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.qcm_qm(temp), 6) + " m³";
                    break;
                case "qm to qcm":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.qm_qcm(temp), 6) + " cm³";
                    break;
                case "qcm to liter":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.qcm_liter(temp), 6) + " l";
                    break;
                case "liter to qcm":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.liter_qcm(temp), 6) + " cm³";
                    break;
                case "qm to liter":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.qm_liter(temp), 6) + " l";
                    break;
                case "liter to qm":
                    label_result.Text = Math.Round(volumes.liter_qm(temp), 6) + " cm³";
                    break;
                case "cm to m":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.cm_m(temp), 6) + " m";
                    break;
                case "m to cm":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.m_cm(temp), 6) + " cm";
                    break;
                case "cm to km":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.cm_km(temp), 6) + " km";
                    break;
                case "km to cm":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.km_cm(temp), 6) + " cm";
                    break;
                case "m to km":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.m_km(temp), 6) + " km";
                    break;
                case "km to m":
                    label_result.Text = Math.Round(distances.km_m(temp), 6) + " m";
                    break;
                case "m/s to km/h":
                    label_result.Text = Math.Round(speed.ms_kmh(temp), 4) + " km/h";
                    break;
                case "km/h to m/s":
                    label_result.Text = Math.Round(speed.kmh_ms(temp), 4) + " m/s";
                    break;
                case "Radian to Angle":
                    label_result.Text = Math.Round(Angle_messurement.radian_measure_angle_measure(temp), 6) + " °";
                    break;
                case "Angle to Radian":
                    label_result.Text = Math.Round(Angle_messurement.angle_measure_radian_measure(temp), 6) + " ";
                    break;

            }
        }

        private void checkBox1_CheckedChanged(object sender, EventArgs e)
        {

        }

        private void Converter_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            try
            {
                this.Result_update(Convert.ToDouble(Units.Text));
            }
            catch (Exception)
            {

            }
        }// void ende

        private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
        {
            Clipboard.SetDataObject(label_result.Text);
            MessageBox.Show("Ergebnis wurde in die Zwischenablage kopiert!");
        }//void ende

    }// class ende

}



Das soll es erst einmal gewesen sein für heute…

Viele Grüße

Andrayca


27. Nov 2010, 19:45
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 92
Wohnort: nahe Aachen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Andrayca,

es freut mich, wenn ich dir mit den paar Zeilen Code aushelfen konnte.
Doch du hast das Ganze doch etwas anders gelöst. Schade, dass die direkte Abfrage von Units.SelectedItem.ToString() nicht funktioniert hat. Doch du hast, wie ich sehe eine schöne Lösung gefunden.
Es ist ja schön, dass du eine Dateien hier auflistest, aber wo ist das Programm? ;) Gern würde ich es mal ausführen. Vielleicht kann ich dir bei den „kleinen Schönheitsfehlern“ weiterhelfen. ;)
Bei diesen Fehlermeldungen des Compilers hätte ich mich allerdings auch gewundert. Wo sollte in einem Switch Statement in deinem Fall eine Referenz auf NULL vorkommen, oder warum sollte man dort ein neues Objekt erzeugen? Schon seltsam. Umso schöner ist es, wenn du die Lösung gefunden hast.
Interessant, dass du die Usereingabe der Textbox mit einem string Puffer löst. Aber wenn du schreibst Input.Text = ""; dann wird die Textbox bei der Eingabe doch wieder geleert oder zumindest dann geleert, solange keine Einheitenkategorie und der Umrechungsfaktor nicht ausgewählt sind.

Man liest heraus, dass du dein Beruf sehr ernst nimmst und nicht nur „Dienst nach Vorschrift“ machst, sondern du experimentierst und bildest dich weiter. Man erkennt bei dir einen immensen „Wissensdurst“, du gibst dich nicht damit zufrieden, was man dir beigebracht hat. Das begegnet einem gerade heutzutage in Zeiten der Volksverdummung sehr selten. Auch bei unseren jungen Leuten hat sich die Lerneinstellung gewandelt…
Warst du mal Ausbilder? Es würde vieles Erklären. :)
An dieser Stelle auch vielen Dank für deine Erläuterung zum MOSS. Du hast ein Talent dafür, leicht verständliche Beispiele zu finden. ;) So etwas könnten wir sehr gut gebrauchen. Einen zentralen Server, auf dem nicht nur Daten liegen, sondern auch die von dir beschriebenen Komponenten enthält, wie Volltextsuche usw. Kann man dort auch eine zentrale Datenbank (z.B. SQL) ablegen?
Leider kann ich dir nicht allen Punkten folgen. Ich habe zwar auch schon mal Betriebssysteme in VMs laufen lassen, aber was ist ein Hypervissor?
Mit Linux kenne ich mich leider nur oberflächlich aus. Was ist ein Cronjob oder Crontab? Du sagst zeit gesteuert automatisierte Arbeiten könnte man mit einem Cronjob erledigen lassen?
Dazu hätte ich doch mal eine, bzw. mehrere, Fragen. :)
Umgebung: Vier Subnetze, ein Server in DMZ und zwei Firewalls dazwischen. Ich denke du kennst diese Topologie.
Wäre es möglich aus zweien der Subnetze einmal pro Tag alle Bilder und Daten automatisch auf den Server Hochzuladen, so, dass die Daten von allen Clients in allen vier Subnetzen erreichbar sind?
Hochgeladen werden sollten aber nur Daten, die beim letzten Hochladen noch nicht vorhanden waren, also nicht überschrieben werden.
Vielleicht sollte man für dich eine neue Berufsbezeichnung erfinden (System - Sezierer) :D.
Mit dem Thema Virtualisierung scheinst du dich sehr gut auszukennen, ich bin froh, wenn da mal ein kleines Gast OS läuft. :)
Im Zusammenhang mit VMs habe ich mal etwas von einer „Sandbox“ gehört. Weißt du vielleicht was es damit auf sich hat?

Einen Fall, in dem Eltern nachgefragt haben, habe ich selbst „behandelt“. Es wurde geregelt. Ich sage nur soviel: Man kann auch Räume mieten. ;) Da haben wir mehrere Leute eingeladen und gezeigt, wie der Unterricht bei uns abläuft. ;)

Warum bist du dir so sicher, dass ich die Gründe und die Antworten kenne? Woher soll ich sie deiner Meinung nach kennen? :) Bist du der Meinung, dass ich deinen damaligen Bindungspartner kenne oder woher diese plötzliche Gewissheit. Einige Beiträge zuvor war es noch dein Argument, dass du nicht wüsstest, wer an der anderen Tatstatur sitzt, und nun soll mir bekannt sein, dass du gebunden warst, oder die Gründe für das Auflösen der Bindung… Das erkläre mir bitte einmal, darauf bin ich schon sehr gespannt. :)

Ist es denn schon mal jemandem aus deinem Umfeld überhaupt aufgefallen, dass du da immenses Wissen besitzt? Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass du im Zweifelsfalle auf Bücher verwiesen hättest. :)
Wie sieht es denn mit dem Thema Hypnose aus, hast du das auch nur aus Büchern? Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass du im alten Forum einige deiner Bücher aufgezählt hast. :)
Das ist nun auch über drei Jahre her, als ich eigentlich nur einen Gästebucheintrag machen wollte,, die Page nicht funktionierte, ich mich als Gast gemeldet habe und wir dann ins Gespräch gekommen sind… :) Ich könnte mir vorstellen, dass es auch Leute gibt, von denen du etwas über Hypnose hast / hättest lernen können. ;) Beschäftigst du dich noch immer mit dieser Thematik? Auch das mit dem Hypnoseseminar habe ich ernst gemeint. Es wäre schade, wenn ein solches Potential ungenutzt bliebe. Die Hypnoseakademie bietet da entsprechende Seminare an.
Wenn man das einmal richtig kann, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. ;)

Man merkt es, Andrayca, du willst niemandem zur Last fallen und die, die nicht sehen wollen, die meinen wirklich, dass alles in Ordnung ist. Aber dass, was ich in dieser verirrten PN gelesen habe, es war eine ziemlich lange Nachricht, hat meine Vermutung dahingehend bestätigt.
Du kennst den Inhalt, bzw. die Themen im Moderatorenbereich? Lies es dir durch, was Solkar geschrieben hat, und wie man darauf regiert hat, von wegen man würde aneinander vorbeireden. Eindeutiger geht’s wirklich nicht. Aber entweder, man hat so einen beschränkten Horizont und begreift den Sinn der Worte nicht, oder, was ich eher annehme, man wollte nichts damit zu tun haben. Aber du durftest dich da schon um betrunkene junge Leute kümmern, da vertraute man dir ja. Halte dich bloß von diesen Menschen fern, Andrayca!
Sie bringen dir für dein eben nicht Gutes, außer, dass sie versuchen dich auszunutzen, bzw. aus dir ihren eigenen Vorteil zu ziehen.
Echte Freunde sind etwas Anderes.

Wo soll man sich sonst auch über einige bestimmte Themen austauschen? Wie gesagt, es gibt auch nicht öffentliche Seiten mit einer Messagefunktion oder Chatfunktion. ;)
Aber das Shishacafe ist eine gute Idee. Da kann man sich bei einer virtuellen Shisha ;) über dies oder jenes diskutieren. :)

Okay, dein Partner hätte keine der vorgesehen Rollen bei deinem 30. Geburtstag ausführen können, doch er hätte wenigstens dafür sorgen können, dass es anderweitig ein (im Positiven) unvergesslicher Tag wird. Das Thema Aufmerksamkeitsdosis hatten wir schon mal, auch darauf lässt es sich anwenden.
Laut meinen Informationen seit ihr nach Venlo gefahren, nachdem die einzige Idee deines Partners, in den Westfalenpark zu fahren, buchstäblich ins Wasser gefallen ist, und es wohl überlesen wurde, dass der Park an deinem 30. Geburtstag, einem Montag, geschlossen war.
Auch das Essen für Euch hast du bezahlt, und ganz ehrlich, ich kann mir ein schöneres Essen vorstellen, als Frikandeln und Pommes Frites… Vor allem an einem runden Geburtstag. Warum du auch nicht zu Hause feiern konntest, ist mir auch bekannt. (Aus der verirrten PN)
Hätte ich das eher gewusst, dann hätte ich dir angeboten, etwas mit dir zu unternehmen. Dann wäre man vielleicht mal an so einem Tag in ein ordentliches Restaurant gegangen. Ich kann mir auf jeden Fall mehr als gut vorstellen, dass der Tag gar nicht so verlaufen ist, wie du es dir gewünscht hättest, auch ohne Verabschiedung.

Zurück zum Thema: Hast du nun das Buch „C# von Kopf bis fuß“? Wie ist das Buch, kannst du damit etwas anfangen, bringt es dich weiter? :)

Viele Grüße


Tascor


28. Nov 2010, 17:54
Profil
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Tascor,

da hast du Recht, mit „Dienst nach Vorschrift“ gebe ich mich nicht zufrieden ;). Ich denke eher „so, nun hat man die Grundlagen, und was kann man damit machen?“ Um das herauszufinden experimentiert man eben.
Gern geschehen, wenn Fragen auftauchen, versuche ich sie nur zu beantworten. Dafür ist diese IT Ecke auch gut, evtl. auftauchende Fragen zu klären. Da kann man eben auch klären, was es mit MOSS auf sich hat :).
Sicherlich ist es möglich eine zentrale Datenbank auf den Server abzulegen. Der Server muss sich aber nur in einer DMZ befinden, wenn er Zugriff auf Das Internet braucht, oder vom Internet auf ihn zugegriffen werden soll.

Ein Hypervisor ist das Programm, welches die Umgebung für VMs schafft und sie verwaltet, also VMWare Server, Virtual PC oder Virtual Box.

Zeitgesteuerte Vorgänge unter Linux werden in der Crontab festgelegt. Cron leitet sich noch aus UNIX Zeiten vom griechischen Wort „chronos“ ab. Warum die das ohne „h“ schreiben, weiß ich auch nicht :). Tab steht für Tabelle. Die Crontab ist also eine Tabelle, in der man Zeiten für automatisierte Aufgaben eintragen kann.
Aufbau einer Crontab:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cron

Wir hatten während der Ausbildung ein Projekt, das deiner Frage ähnelt.
Aufgabe war es unter Linux mit einer Webcam (mit dem Videotreiber uvc.capture) alle 5 Minuten ein Bild zu machen und es dann auf einen Fileserver hochzuladen, von dem aus die Clients darauf Zugriff haben.
Damals haben wir mit Ubuntu Server gearbeitet. Wenn Du genau wissen willst, wie so etwas eingerichtet wird, schaue dir meine Dokumentation von damals an. Darin sind auch Screenshots enthalten :).
Damit das so funktioniert haben wir die „C“ – Datei von uvc capture umgeschrieben. Für die FTP Verbindung haben wir den open source FTP Deamon ProFTPD verwendet.
Alles hier aufzulisten, mit allen Linux – Befehlen, würde den Rahmen sprengen :).

Virtualisierung ist eines meiner liebsten Themen innerhalb der IT :). Man kann eine Menge damit machen. Man kann sich ganze Server Farmen erstellen, Programme testen, Serverhardware emulieren, usw.
Eine Sandbox ist eine gesicherte, virtualisierte, vom Rest des Systems abgeschirmte, Laufzeitumgebung, in der Softwareaktionen aufgezeichnet werden. Sandboxes werden für folgende Gebiete verwendet:
- Software-Abkapselung / Jail (englisch für Gefängnis):
Wird für Web- DNS- Mailserver verwendet, um Angreifer daran zu hindern, auf ein ganzes System zuzugreifen, wenn sie in einen Teil erfolgreich eingedrungen sind (ähnlich einem Honeypot).
- Software-Tests: Installation und Konfiguration von Software, die möglicherweise das ganze System beschädigen könnte.
- Anwendungs-Tests: Im Bereich von Computerspielen (Simulations- und Strategie-Spielen) wird häufig eine Sandbox verwendet, damit man sich ohne Folgen zunächst mit den Funktionen vertraut machen kann.

Ich habe es mir fast gedacht, dass dafür Räume gemietet wurden :).
Wie waren die Reaktionen der Eltern?
Warum ich denke, dass du die Antworten auf deine Fragen schon kennst? Sagen wir mal so, ich bin einfach davon überzeugt :).

Leider ist das Thema Hypnose etwas in den Hintergrund getreten, aber nicht gänzlich verschwunden. Diese Frage hast du mir schon vor ca. 3,5 Jahren gestellt :). Sicherlich gäbe oder gibt es Leute, von denen ich lernen könnte. Du spielst darauf an, dass ich das von Solkar gelernt habe, richtig? Er hat es mir insofern beigebracht, als dass er mir die richtigen Fragen gestellt hat. Und kannte ich auf eine Frage keine Antwort, was anfangs recht häufig vorkam, hatte ich den Auftrag, die Antwort herauszufinden. Er hat mich nicht im klassischen Sinne unterrichtet. Wohl sollte ich auch mal „zeigen, ob ich etwas gelernt habe“, und sollte eine Hypnose mit einer Methode meiner Wahl einleiten, vertiefen und beenden. Das war doch die Sache mit dem Heißhunger auf Marmelade :).

Nun würde mich doch mal interessieren, wie kommst du an den Inhalt für Moderatoren?
Ich weiß, was darin steht, Solkar hatte mich darauf aufmerksam gemacht und ich war nicht begeistert davon, dass er diese Dinge dort überhaupt erwähnt hat. Diese Reaktionen habe ich erwartet, daher kamen solche Themen niemals auf, und das sollten sie auch nicht.
Solche Dinge gehören in einen höheren Vertrautheitsgrad. Mehr gibt es dazu nicht sagen.

Was verstehst du unter „einige bestimmte Themen“? Nicht öffentliche Seiten, also ein VPN Tunnel? Wir sollten es beim Shishacafe belassen.

Daran, wie mein 30. Geburtstag abgelaufen ist, kann man nichts mehr ändern. Warum sich also „verrückt“ machen? Sicherlich war man traurig, aber es ist wie es ist.

Mir ist aufgefallen, dass der Quellcode aus dem Einheitenumrechner stammt, ich hatte mich auf den Widerstandsrechner bezogen. Sorry.
Der Widerstandsrechner läuft. Man kann nun aus dem Farbcode eines Kohleschicht- oder eines Metallschichtwiderstands den Widerstandswert in Ohm ausgeben.
Per Checkbox wählt man zwischen Kohle- und Metallschichtwiderstand (4 oder 5 Farbringe).
Das Ergebnis kann per Buttonclick in die Windows Zwischenablage kopiert werden.
Okay, damit du das Programm mal ausführen kannst würde eigentlich die .exe – Datei reichen, aber ich glaube, du willst auch in den Sourcecode schauen :).
Screenshots:

Bild

Bild

Widerstandsrechner:

Form1.cs:
Code:
using System;
using System.Collections.Generic;
using System.ComponentModel;
using System.Data;
using System.Drawing;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Windows.Forms;

namespace Resistor_Calculator
{
    public partial class Form1 : Form
    {
        /* EIn neues Objekt wird erzeugt*/
        private Umrechner umrechner = new Umrechner();
        /* STrings für die Auswahl der ComboBoxen */
        private String[] sRing1 = {"Braun","Rot","Orange","Gelb","Gruen","Blau","Violet","Grau","Weiss"};
        private String[] sRing2 = {"Schwarz","Braun","Rot","Orange","Gelb","Gruen","Blau","Violet","Grau","Weiss"};
        private String[] sRing3 = {"Schwarz","Braun","Rot","Orange","Gelb","Gruen","Blau","Violet","Grau","Weiss"};
        private String[] sRing4 = {"Gold","Silber","Schwarz","Braun","Rot","Orange","Gelb","Gruen","Blau","Violet"};
        private String[] sRing5 = {"Keine Auswahl","Gold","Silber","Schwarz","Braun","Rot","Orange","Gelb","Gruen","Blau","Violet","Grau"};

        public Form1()
        {
            InitializeComponent();
            /*Zeigt Inhalte der String Arrays in den Comboxoxeb an */
            comboRing1.Items.AddRange(sRing1);
            comboRing2.Items.AddRange(sRing2);
            comboRing3.Items.AddRange(sRing3);
            comboRing4.Items.AddRange(sRing4);
            comboRing5.Items.AddRange(sRing5);

            /* Definiert das erste Element als Standardauswahl */
            comboRing1.SelectedIndex = 0;
            comboRing2.SelectedIndex = 0;
            comboRing3.SelectedIndex = 0;
            comboRing4.SelectedIndex = 0;
            comboRing5.SelectedIndex = 0;
           
            /*Verändert Erscheinungsbild der Combobox für den 1. Ring*/
            label3.Visible = false;
            comboRing3.Visible = false;
            lineShape5.Visible = false;
            lineShape4.Visible = false;
            ring3.Visible = false;
        }

        /* Anpassung der Label - Ausgabe an Veränderungen der Auswahl
         * Unterschidung ob Rechnung für 4 oder die für 5 RInge ausgeführt wird */
        private void UpdateForm()
        {
            try
            {
                if (!check_ringe.Checked)  // Wenn CheckBox aktiviert,..
                {
                    /* ... dann führe Rechnung für 5 RInge aus */
                    umrechner.VierRinge(comboRing1.SelectedItem.ToString(), comboRing2.SelectedItem.ToString(), comboRing4.SelectedItem.ToString(), comboRing5.SelectedItem.ToString());
                }
                else
                {
                    /* Sonst führe die Rechnung für 4 Ringe aus*/
                    umrechner.FuenfRinge(comboRing1.SelectedItem.ToString(), comboRing2.SelectedItem.ToString(), comboRing3.SelectedItem.ToString(), comboRing4.SelectedItem.ToString(), comboRing5.SelectedItem.ToString());
                }

                /* Label.Text bekommt die Werte aus den Berechnungsfunktionen und der Toleranz Auswahl und zeigt sie in der GUI an */
                label_ergebnis.Text = "" + umrechner.getErgebnis() + " Ohm";
                label_toleranz.Text = "± " + umrechner.getToleranz() + " %";
            }
            catch (Exception ex)
            {
                //MessageBox.Show(ex.ToString());
            }
        }// Update ende

        /*Kopiert Ergebnis in die Windows Zwoischenablage*/
        private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
        {
            Clipboard.SetDataObject(label_ergebnis.Text + label_toleranz.Text);
            MessageBox.Show("Ergebnis wurde in die Zwischenablage kopiert!");
        }

        /*Überprüft, ob Checkbutton aktiviert und passt visuelle Umgebung an*/
        private void check_ringe_CheckedChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            if (check_ringe.Checked)
            {
                label3.Visible = true;
                comboRing3.Visible = true;
                lineShape5.Visible = true;
                lineShape4.Visible = true;
                ring3.Visible = true;
            }
            else
            {
                label3.Visible = false;
                comboRing3.Visible = false;
                lineShape5.Visible = false;
                lineShape4.Visible = false;
                ring3.Visible = false;
            }
            this.UpdateForm();
        }//check_ringe ende

        /*Verändert in Abhängigkeit der Farbwahl in der Combobox die Farbe des Ringes*/
        private void comboRing1_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            string sAuswahl = Convert.ToString(comboRing1.SelectedItem);
            switch (sAuswahl)
            {
                case "Braun":
                    ring1.FillColor = Color.Brown;
                    break;
                case "Rot":
                    ring1.FillColor = Color.Red;
                    break;
                case "Orange":
                    ring1.FillColor = Color.Orange;
                    break;
                case "Gelb":
                    ring1.FillColor = Color.Yellow;
                    break;
                case "Gruen":
                    ring1.FillColor = Color.Green;
                    break;
                case "Blau":
                    ring1.FillColor = Color.Blue;
                    break;
                case "Violet":
                    ring1.FillColor = Color.Violet;
                    break;
                case "Grau":
                    ring1.FillColor = Color.Gray;
                    break;
                case "Weiss":
                    ring1.FillColor = Color.White;
                    break;
            }//switch ende
            this.UpdateForm();
        }

        /*Verändert in Abhängigkeit der Farbwahl in der Combobox die Farbe des Ringes*/
        private void comboRing2_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            string sAuswahl = Convert.ToString(comboRing2.SelectedItem);
            switch (sAuswahl)
            {
                case "Schwarz":
                    ring2.FillColor = Color.Black;
                    break;
                case "Braun":
                    ring2.FillColor = Color.Brown;
                    break;
                case "Rot":
                    ring2.FillColor = Color.Red;
                    break;
                case "Orange":
                    ring2.FillColor = Color.Orange;
                    break;
                case "Gelb":
                    ring2.FillColor = Color.Yellow;
                    break;
                case "Gruen":
                    ring2.FillColor = Color.Green;
                    break;
                case "Blau":
                    ring2.FillColor = Color.Blue;
                    break;
                case "Violet":
                    ring2.FillColor = Color.Violet;
                    break;
                case "Grau":
                    ring2.FillColor = Color.Gray;
                    break;
                case "Weiss":
                    ring2.FillColor = Color.White;
                    break;
            }//switch ende
            this.UpdateForm();
        }

        /*Verändert in Abhängigkeit der Farbwahl in der Combobox die Farbe des Ringes*/
        private void comboRing3_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            string sAuswahl = Convert.ToString(comboRing3.SelectedItem);
            switch (sAuswahl)
            {
                case "Schwarz":
                    ring3.FillColor = Color.Black;
                    break;
                case "Braun":
                    ring3.FillColor = Color.Brown;
                    break;
                case "Rot":
                    ring3.FillColor = Color.Red;
                    break;
                case "Orange":
                    ring3.FillColor = Color.Orange;
                    break;
                case "Gelb":
                    ring3.FillColor = Color.Yellow;
                    break;
                case "Gruen":
                    ring3.FillColor = Color.Green;
                    break;
                case "Blau":
                    ring3.FillColor = Color.Blue;
                    break;
                case "Violet":
                    ring3.FillColor = Color.Violet;
                    break;
                case "Grau":
                    ring3.FillColor = Color.Gray;
                    break;
                case "Weiss":
                    ring3.FillColor = Color.White;
                    break;
            }//switch ende
            this.UpdateForm();
        }

        /*Verändert in Abhängigkeit der Farbwahl in der Combobox die Farbe des Ringes*/
        private void comboRing4_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            string sAuswahl = Convert.ToString(comboRing4.SelectedItem);
            switch (sAuswahl)
            {
                case"Gold":
                    ring4.FillColor = Color.Gold;
                    break;
                case"Silber":
                    ring4.FillColor = Color.Silver;
                    break;
                case "Schwarz":
                    ring4.FillColor = Color.Black;
                    break;
                case "Braun":
                    ring4.FillColor = Color.Brown;
                    break;
                case "Rot":
                    ring4.FillColor = Color.Red;
                    break;
                case "Orange":
                    ring4.FillColor = Color.Orange;
                    break;
                case "Gelb":
                    ring4.FillColor = Color.Yellow;
                    break;
                case "Gruen":
                    ring4.FillColor = Color.Green;
                    break;
                case "Blau":
                    ring4.FillColor = Color.Blue;
                    break;
                case "Violet":
                    ring4.FillColor = Color.Violet;
                    break;
            }//switch ende
            this.UpdateForm();
        }

        /*Verändert in Abhängigkeit der Farbwahl in der Combobox die Farbe des Ringes*/
        private void comboRing5_SelectedIndexChanged(object sender, EventArgs e)
        {
            string sAuswahl = Convert.ToString(comboRing5.SelectedItem);
            switch (sAuswahl)
            {
                case"Keine Auswahl":
                    ring5.FillColor = Color.Khaki;
                    break;
                case "Gold":
                    ring5.FillColor = Color.Gold;
                    break;
                case "Silber":
                    ring5.FillColor = Color.Silver;
                    break;
                case "Schwarz":
                    ring5.FillColor = Color.Black;
                    break;
                case "Braun":
                    ring5.FillColor = Color.Brown;
                    break;
                case "Rot":
                    ring5.FillColor = Color.Red;
                    break;
                case "Orange":
                    ring5.FillColor = Color.Orange;
                    break;
                case "Gelb":
                    ring5.FillColor = Color.Yellow;
                    break;
                case "Gruen":
                    ring5.FillColor = Color.Green;
                    break;
                case "Blau":
                    ring5.FillColor = Color.Blue;
                    break;
                case "Violet":
                    ring5.FillColor = Color.Violet;
                    break;
                case "Grau":
                    ring5.FillColor = Color.Gray;
                    break;
            }//switch ende
            this.UpdateForm();
        }

        private void Form1_Load(object sender, EventArgs e)
        {

        }
   }
}


Und hier die Klasse Umrechner, wo die Berechnungen durchgeführt werden:

Code:
using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;

namespace Resistor_Calculator
{
    class Umrechner
    {
        /* Variablen definieren */
        private double dErgebnis;
        private double dToleranz;

        public string sErgebnis;
        public string sToleranz;
       
        /* Berechnung für 4 RInge */
        public void VierRinge(string ring1, string ring2, string ring4, string ring5)
        {
            double dRing1 = this.Farbe_Wert(ring1);     // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Farbe_Wert zu
            double dRing2 = this.Farbe_Wert(ring2);     // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Farbe_Wert zu
            double dRing3 = this.Multiplikator(ring4);   // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Multiplikator zu
           
            double value = dRing1 * 10 + dRing2;                        // value wird aus dRIng1 * 10 und dRing2 zusammengesetzt
            this.dErgebnis = value * dRing3;                                // value wird mit dem Multiplikator  multipliziert
            this.dToleranz = this.Farbe_Toleranz(ring5);            // dTolereanz bekommt Farbe_Wert aus der Funktion Farbe_Toleranz zugewiesen
            this.sErgebnis = Convert.ToString(this.dErgebnis);  // double dErgebnis wird in einen String konvertiert
            this.sToleranz = Convert.ToString(this.dToleranz);  // double dToleranz wird in einen String konvertiert
        }//VierRinge ende


    /* Berechnung 5 RInge */
        public void FuenfRinge(string ring1, string ring2, string ring3, string ring4, string ring5)
        {
            double dRing1 = Farbe_Wert(ring1);          // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Farbe_Wert zu
            double dRing2 = Farbe_Wert(ring2);          // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Farbe_Wert zu
            double dRing3 = Farbe_Wert(ring3);          // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Farbe_Wert zu
            double dRing4 = Multiplikator(ring4);        // weist der Variable dRing den Wert aus der Funktion Multiplikator zu
            double dRing5 = Farbe_Toleranz(ring5);    // dTolereanz bekommt Farbe_Wert aus der Funktion Farbe_Toleranz zugewiesen

            double value = (dRing1 * 10 + dRing2) * 10 + dRing3;       // value wird aus dRIng1 * 10 und dRing2 + 10 und dRing3 zusammengesetzt
            this.dErgebnis = value * dRing4;                                       // value wird mit dem Multiplikator  multipliziert
            this.dToleranz = Farbe_Toleranz(ring5);                         // dTolereanz bekommt Farbe_Wert aus der Funktion Farbe_Toleranz zugewiesen
            this.sErgebnis = Convert.ToString(this.dErgebnis);         // double dErgebnis wird in einen String konvertiert
            this.sToleranz = Convert.ToString(this.dToleranz);         // double dToleranz wird in einen String konvertiert
        }// FuenfRinge ende

        /* Getter, der dErgebnis aus den Berechnungen zurückgibt */
        public double getErgebnis()
        {
            return this.dErgebnis;
        }
       
        /*  Getter der dToleranz zurückgibt */
        public double getToleranz()
        {
            return this.dToleranz;
        }

        /* weist einer ausgewählten Farbe den entsprechenden Wert zu */
        public double Farbe_Wert(string sColor)
        {
            double value = 0;
            switch (sColor)
            {
                case "Schwarz":
                    value = 0;
                    break;
                case "Braun":
                    value = 1;
                    break;
                case "Rot":
                    value = 2;
                    break;
                case "Orange":
                    value = 3;
                    break;
                case "Gelb":
                    value = 4;
                    break;
                case "Gruen":
                    value = 5;
                    break;
                case "Blau":
                    value = 6;
                    break;
                case "Violet":
                    value = 7;
                    break;
                case "Grau":
                    value = 8;
                    break;
                case "Weiss":
                    value = 9;
                    break;
            }// switch ende
            return value;
        }// Farbe_Wert ende

        /* Weist der ausgewählten Farbe einen Multiplikatorwert zu */
        public double Multiplikator(string color)
        {
            double value = 0;
            switch (color)
            {
                case "SIlber":
                    value = Math.Pow(10, -2);
                    break;
                case "Gold":
                    value = Math.Pow(10, -1);
                    break;
                case "Schwarz":
                    value = 1;
                    break;
                case "Braun":
                    value = Math.Pow(10, 1);
                    break;
                case "Rot":
                    value = Math.Pow(10, 2);
                    break;
                case "Orange":
                    value = Math.Pow(10, 3);
                    break;
                case "Gelb":
                    value = Math.Pow(10, 4);
                    break;
                case "Gruen":
                    value = Math.Pow(10, 5);
                    break;
                case "Blau":
                    value = Math.Pow(10, 6);
                    break;
                case "Violet":
                    value = Math.Pow(10, 7);
                    break;
                case "Grau":
                    value = Math.Pow(10, 8);
                    break;
                case "Weiss":
                    value = Math.Pow(10, 9);
                    break;
            }//switch ende
            return value;
        }// Multiplikator ende

        /* Weist der ausgewählten Farbe einen Toleranzwert zu */
        public double Farbe_Toleranz(string color)
        {
            double value = 0;
            switch (color)
            {
                case "Keine Auswahl":
                    value = 20;
                    break;
                case "Silber":
                    value = 10;
                    break;
                case "Gold":
                    value = 5;
                    break;
                case "Braun":
                    value = 1;
                    break;
                case "Rot":
                    value = 2;
                    break;
                case "Gruen":
                    value = 0.5;
                    break;
                case "Blau":
                    value = 0.25;
                    break;
                case "Violet":
                    value = 0.1;
                    break;
            }//switch ende
            return value;
        }//Farbe_Toleranz ende
    }//class ende
}



Ich hoffe dir gefällt das kleine Programm. Doch wenn du Vorschläge hast, wie man es verbessern kann, lass es mich wissen :)

Viele Grüße

Andrayca


Dateianhänge:
Dateikommentar: Widerstandsrechner Sourcecode Dateien
Resistor Calculator 3.0.zip [60.4 KiB]
15-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Widerstandrechner als ausführbare Datei
Resistor_Calculator.zip [8.46 KiB]
14-mal heruntergeladen
Dokumentaton.pdf [375.94 KiB]
15-mal heruntergeladen
17. Dez 2010, 16:00
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 92
Wohnort: nahe Aachen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: IT Geplauder 2.0
Hallo Andrayca,

das hast du richtig erkannt, unser Server muss in der DMZ stehen. Davor und dahinter stehen kleine Rechner mit IPSec..:). Richtig, die Seite mit der Chatfunktion, die ich ansprach ist nur über einen VPN Tunnel über das Internet erreichbar. Ich denke du kennst dich auch mit VPNs oder VLANs aus. Du kennst auch sicher den Algorithmus, den man verwenden kann, um ein VLAN hochverfügbar zu machen, oder? ;) Ich frage mich warum du mit deinen Kenntnissen nicht in der IT Abteilung bist. Im welchen Bereich bist du denn tätig? Am Teleskop?

Sicherlich ist die IT Ecke hier auch gut dazu geeignet, aufkommende Fragen zu beantworten. Doch habe ich die Befürchtung, dass sich niemand so recht traut, Fragen zu stellen. :) Dabei ist hier die Gelegenheit günstig, da du von Berufswegen in der IT bist. :)
Hast du nun ein neues Mainboard für dein Notebook? Funktioniert es wieder wie es soll?
Arbeitest du ausschließlich mit den mehreren Rechnern, oder verwendet dein Partner deine Notebooks mit?

Aha, der Hypervisor ist also die verwaltende Schicht zwischen Host System und VMs. Leider gibt es in der IT so viele Fachbegriffe, die kann man nicht alle kennen. ;) Selbst Begriffe, die du auch als Chemisch – technische Assistentin kennst, wie z.B. HCL, kommen in der IT vor. :) In der Chemie die Salzsäure, aber was HCL in der IT bedeutet weiß ich leider nicht, ich habe es nur einmal gelesen, dass der User in der HCL nachsehen soll, ob seine Hardware für ein System geeignet ist. Es muss also etwas mit der Hardware zu tun haben…
Als Informations – technische Assistentin kannst du mir vielleicht sagen, was HCL in der IT bedeutet? ;)

Auch vielen Dank für die Erläuterung der Crontab! Genau so etwas könnten wir gebrauchen. Ich habe mir mal deine Dokumentation angesehen. Dass deine Lehrer damals von deinen schriftlichen Arbeiten begeistert waren, kann ich mir gut vorstellen. :)
Da musstet ihr auch in C programmieren,, also den Videotreiber unter Linux umschreiben, damit das so funktioniert, wie es sollte? Ich wusste gar nicht, dass man das so einfach machen kann. Wie schon geschrieben, ich habe nur oberflächliche Kenntnisse in Punkto Linux.
Wenn man etwas installiert hat, hat man das über YAST oder YAST2 gemacht, aber nie über die Konsole… :) Nun habe ich auch noch etwas gelernt. Der einzige Unterschied zu unseren Anforderungen ist, dass wir die Bilder nicht erst noch machen müssen und dafür einen Linux Treiber brauchen. Die Clients werden mit XP betrieben. Da sind alle Gerätetreiber für die Kameras vorhanden.
Darf ich deine Dokumentation unseren IT Leuten vorlegen? Damit hätten sie eine Idee, wie sie das machen sollen. Die Meisten machen das auch nur Hobbymäßig und haben mit unter Berufe aus ganz anderen Bereichen. Ich denke du wärst eine große Bereicherung für die IT Leute. ;)

Dein informativer Text über Sandboxes ist klasse! Vielen Dank für die gut verständliche Erläuterung! :) Hier kann ich auf meine alten Tage noch eine Menge lernen :).
Als ich meinen Beruf gelernt habe, gab es die meisten Technologien noch gar nicht, oder nur in der Theorie. Wir haben noch Netzwerke im Token Ring gezogen. ;)

Die Reaktion der Eltern bestand aus jeder Menge Fragen. Dieses Mädchen, mit dessen Eltern ich mich auseinandersetzte, war über eine Freundin zu unserem Verein gekommen. Die Freundin hatte ihr von den Unterrichtsthemen erzählt und das Mädchen hatte selbst schon ein Teleskop und war interessiert. Der Vater des Mädchens fragte, warum wir kein eingetragener Verein sind, und wie sich das Ganze finanziert. Obwohl privat finanziert, konnte ich dem Vater die Rechnungsbücher vorlegen, was ihn sehr beruhigte.
Über jede Sache wird Buch geführt, allein schon, damit wir die Übersicht behalten. :)
Die Mutter beruhigte es sehr, als sie erfuhr, dass wir Fahrgemeinschaften haben, die Kinder also abgeholt und zurückgefahren werden.
Man einigte sich und das Mädchen ist Mitglied. Dem Mädchen hat es sogar einige Vorteile gebracht, sie berichtete, dass sie nun mehr Literatur über Kosmologie bekäme und man sie öfters danach fragte, was sie gelernt habe. :)

Diese Antwort auf meine Frage ist nicht hinreichend. :) Sonst gibst du klare Antworten. Einfach der Überzeugung zu sein, finde ich etwas wage. Worauf stützt sich deine Überzeugung? Nun hast du mich aber neugierig gemacht. Ich wüsste nicht, dass ich dir jemals meinen Namen nannte, warum soll ich also die Antworten schon kennen? ;).

Daran, dass du damals im alten Forum beschrieben hast, dass du Solkar hypnotisiert hast, kann ich mich erinnern. :) Diese Beschreibung folgte nach der Beschreibung der Hypnose von deadly_desteny, wo das Hamsterrad quietschte. :) Da hat Solkar seine Fragen sehr geschickt gestellt, wenn du das daraus machen konntest, so lernt man wohl am Besten.
Da sieht man, es lohnt sich, seine Hausaufgaben zu machen. :)

Nimm es Solkar nicht ganz so übel, dass er im Mod Bereich diese Dinge erwähnt hat. Er hat nach Hilfe für dich gesucht. Deshalb der Kontakt mit einzelnen, er wollte herausfinden, ob das echte Freunde sind. Vielleicht hätte es einfach mal geholfen, wenn einer von denen mal zugehört hätte. Sie sind ja auch immer zu dir gekommen, da kann man wohl mal erwarten, dass es einmal auch in die andere Richtung geht. Vielleicht hätte er dich nur vorher fragen sollen, ob es Hoffnung auf eine echt freundschaftliche Reaktion gibt, dann hätte er sich viel sparen können. Aber sei ihm nicht böse. ;)

Was ich unter bestimmten Themen verstehe? Zum Beispiel Themen, von denen du sagst, die nicht hier in ein öffentliches Forum gehören, Aus- und Weiterbildung, etc.. Dass es sich um einen VPN Tunnel (Road Warrior) handelt dürfte sich weiter oben ja schon geklärt haben.

Nun zu deinen schönen Programm. So muss ein Quellcode aussehen, schön kommentiert. :) Auch finde ich die Screenshots sehr schön.
Richtig, was nützt mir eine .exe Datei, wenn es um Programmieren geht und ich den Quellcode nicht sehen kann.
Die visuellen Effekte deines Programms sind auch gut gelungen. Nur wenn 5 Ringe angewählt ist, erscheint die dritte Combobox mit den Linien. Apropos Linien. Die Linie der 3. Combobox ragt etwas zu weit in den graphischen Widerstandsring hinein. ;) Hier und da sind in den Kommentaren Tippfehler.
Doch das Programm sieht toll aus und funktioniert auch sehr gut. Die Ergebnisse werden direkt angezeigt, ohne, dass man da noch etwas klicken muss. Verändert man die Farbe eines Ringes, passt sich das Ergebnis sofort an und zeigt den neuen Wert an.
Einen schönen und sauberen Programmierstil ist dir zu Eigen. Erinnerst du dich noch an deine for Schleifen in C?:) Dann hattest du C++ und die Windowsprogrammierung mit MFC. Und nun machst du Dot.Net Programmierung in C#. :) Womit kommst du denn besser zurecht, MFC oder .NET?
Bezüglich deines Quellcodes habe ich eine Frage, da ich mit er Syntax von C# kaum vertraut bin, was hat es mit try und catch auf sich? Das Andere ist nachvollziehbar, da es gewisse Ähnlichkeiten zu C++ gibt oder die Dinge sich selbst erklären.
Hast du schon ein nächstes Projekt, an dem du arbeitest?

Viele Grüße


Tascor

P.S.

Mir sind da einige Ideen gekommen bezüglich deines Quellcodes. Schaue di folgende Codesnips an. Kannst du damit etwas anfangen für Deine Projekte? :)

Code:
     
       // Jeder Variablen einen Wert zuweisen
       public double Schwarz = 0;
       public double Braun = 1;
       public double Rot = 2;
       public double Orange = 3;
       public double Gelb = 4;
       public double Gruen = 5;
       public double Blau = 6;
       public double Violet = 7;
       public double Grau = 8;
       public double Weiss = 9;
       public double Gold = 0;
       public double Silber = 0;

      // Polymorphe Funktion zur Berechnung der Widerstandswerte
       public double Berechnung(double comboBox0, double comboBox1, double comboBox3, double comboBox4)
       {
           Ergebnis1 = comboBox0 + comboBox1;
           Ergebnis2 = Ergebnis1 * comboBox3;
           Ergebnis3a = Ergebnis2 * (1+comboBox4/100);
           Ergebnis3b = Ergebnis2 * (1-comboBox4/100);
           return Ergebnis3a;
           return Ergebnis3b;       
       }

       public double Berechnung(double comboBox0, double comboBox1, double comboBox2, double comboBox3, double comboBox4)
       {
           Ergebnis1 = comboBox0 + comboBox1 comboBox2;
           Ergebnis2 = Ergebnis1 * comboBox3;
           Ergebnis3a = Ergebnis2 * (1+comboBox4/100);
           Ergebnis3b = Ergebnis2 * (1-comboBox4/100);
           return Ergebnis3a;
           return Ergebnis3b;       
       }

      public double GetErgebnis ()
      {
      return this.Ergebnis3a;
      return this Ergebnis3b;
      }
     
     
      // in der Form1
      label_Ergebnis.Text = Class.Convert.ToString(Ergebnis3a) +\n     
Class.Convert.ToString(Ergebnis3b);
       


VG ;)


Zuletzt geändert von Tascor am 18. Dez 2010, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

18. Dez 2010, 19:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron