Aktuelle Zeit: 27. Jul 2017, 22:29  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Hitler und der Thule-Orden 
AutorNachricht
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Hitler und der Thule-Orden
Hitler und der Thule-Orden

Adolf Hitler war Mitglied im Thule-Orden. Der Thule-Orden war eine magische Geheimbruderschaft mit Verbindungen zu den Illuminaten. Möglicherweise war Hitler sogar ein Illuminati der obersten Mysterienklasse. Interessanterweise ist nicht geklärt, wer der Großvater väterlicherseits von Adolf war. Adolfs Vater, Alois, war ein uneheliches Kind von Maria Anna Schickelgruber.

Johan Hiedler (nicht Hitler!), der oft in Geschichtsbüchern als Großvater genannt wird, kann nicht der wahre Vater sein, denn erst 35 Jahre nachdem er Maria-Anna geheiratet hatte, legalisierte er nachträglich Alois als seinen Sohn. In der Zeit vor Ihrer Schwangerschaft arbeitete Maria Anna Schickelgruber in Wien, ausgerechnet im Hause Rothschild. Vieles spricht dafür, dass Adolf Hitler in Wahrheit Adolf Rothschild heißen müsste. Dies muss zwar noch nicht unbedingt heißen, dass Hitler ebenfalls Illuminati war, ein merkwürdiger Zufall ist es allerdings schon. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass Montagu Norman von der Rothschildschen Bank of England gewaschenes Geld an Hitler transferierte.

Als der mit der freimaurerischen Magie vertraute Hochgrad Winston Churchill 1940 befürchtete, dass England ein Opfer von Hitlers erfolgreicher Handmagie ("deutscher Gruß") zu werden drohte und Hitler den Weg über den Kanal freigeben würde, riet ihm sein Mentor in Magie, der Satanist Aleister Crowley, dieser Gefahr die Magie der gespreizten Finger entgegenzusetzen (= Victory Zeichen)


22. Jan 2009, 07:56
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Hitler und der Thule-Orden
Hi Andra,

die Mitgliedschaft Hitlers in diesem Orden und sein Hang zum Mystischen ist klar. Aber immer nur solange, wie es seiner Sicht in den Kram passte.

Aber das er ein Kind eines Rothschilds gewesen ist, halte ich eigentlich für absurd. Es könnte natürlich eine Chance dafür bestehen, doch gerade um diese Person ranken sich soviele Legenden, dass man die Spreu nicht mehr vom Weizen trennen kann.

Daher sollte man, gerade bei Hitler, in Hinblick auf solche Aussagen größte Vorsicht walten lassen.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


15. Mär 2009, 05:12
Profil ICQ YIM Besuche Website
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: Hitler und der Thule-Orden
Hi Hank,

auch das ein kleines Kapitel aus dem Nähkästchen eines Stammtisches :).

Das habe ich mir sogar aufschreiben lassen, weil ich da selbst Probleme hatte, (ich und mein Namensgedächtnis :)).

Dass ich bei keinem Text meine persönliche Meinung geschrieben habe, hat den Grund, dass ich möglichst unverfälschte/unbeeinflusste Meinungen "herauskitzeln" wollte. :) Bitte nimm deshalb nicht an, diese Texte entsprächen meiner Gesinnung, oder meiner Meinung.

Es mag ja sein, dass nicht geklärt ist, wer der Großvater war, aber was spielt das heute noch für eine Rolle. Es hätte auch Nichts in der deutschen Geschichte geändert, wenn er ein Spross Rothschilds gewesen wäre.

Goebbels war derjenige, der eine neue Religion begründen wollte,, aufgebaut auf alten keltisch-germanischen Götterglauben. Laut einer Phoenix Dokumentation soll Hitler sich sogar von diesen religiösen Dingen strikt distanziert haben.

Es wird sich wahrscheinlich nie mehr nach halten lassen, was nun der Wahrheit entspricht, da gegen Kriegsende der Hauptteil an Akten und Unterlagen vernichtet wurde.

Viele Grüße

Andrayca


15. Mär 2009, 16:21
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Hitler und der Thule-Orden
Hi Andra,

ich denke mal, die Hauptakteure waren Göbbels, Göring und Hess. Von Hess ist ja bekannt, dass er sich schon immer zur Mystik hingezogen fühlte.

Hess scheint ein weltfremder Spinner gewesen zu sein, der für die Zusammenhänge gar keinen Blick hatte. Er scheint das perfekte "Schlachtopfer" für Göbbels und Göring.

Göring, ein Morphinsüchtiger Psychopath, der sich wahrscheinlich für das Zenturm einer arischen "Religion" hielt. Der beste Beweis ist ja wohl Karinhall. Ähnlich aufgebaut, wie das mystische Walhalla. Zum Glück wurde dann diesen machtgeilen Idioten noch rechtzeitig Einhalt geboten.

Nicht auszudenken, wenn diese Spinnereien umgesetzt worden wären.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


17. Mär 2009, 06:27
Profil ICQ YIM Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron