Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 22:44  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Lügen.Gerüchte und VerschwörungstheorienLügen, Gerüchte und 
AutorNachricht
Devcon 0
Devcon 0
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Lügen.Gerüchte und VerschwörungstheorienLügen, Gerüchte und
Lügen, Gerüchte und Verschwörungstheorien durchziehen die gesamte Geschichte der Menschheit

Lüge oder Wahrheit?

1. War Nofretete eine Spionin?
2. War Che Guevara ein eiskalter Mörder?
3. Hätte es den Zweite Weltkrieg auch ohne Hitler gegeben?
4. Ist die Schweinegrippe –Pandemie nur eine Täuschung?
5. War die Finanzkrise von langer Hand geplant?
6. Verbietet der Islam die Abbildung Mohammeds?
7. fördern Demokratien heimlich Terrorbanden?
8. Ist das Neue Testamen gefälscht?


1. War Nofretete eine Spionin?

Ihre von Millionen Besuchern bestaunte Büste steht im Berliner Pergamonmuseum,
unter Experten gilt sie als die mächtigste Frau des alten Ägyptens und Erneuerin des erstarrten Pharaonenreichs.
Neue Untersuchungen haben jetzt ergeben, dass die mächtigste Frau des Pharaonenreichs nicht die Absicht hatte sich den Pharaonenthron zu sichern, sondern es zuspalten und zersetzen um es für die Armee des Königreichs Mitanni ( lag im Norden des heutigen Syriens ) sturmreif zu machen.
Ihre richtiger Name war der einer mitannischen Prinzessin : Taduchepa.
Unter Ihren Einfluss ersetzte Echnaton alle Götter durch den Sonnengott Aton.
Die Aufstände der Priesterkaste wurde erfolgreich nieder geschlagen. Nach dem plötzlichen Tot von Echnaton ( Todesursache bis heute unbekannt) erlangte Nofretete die ersehnte machte und stürzte Ägypten in eine schwere Staatskiese. Nun hatte sie freie Hand um die Pläne Mitannis wahr werden zu lassen. Nur weil Assyrer und Hethiter, Mitannis angriffen und die erhofften Truppen ausblieben, ist Ägypten von der Machtübernahme durch das Königreich Mitanni verschont geblieben.
Nofretete befand sich in Lebensgefahr, weil die Priesterkaste sie beseitigen wollte. So begann sie Landesverrat und hoffte durch die Heirat mit einem hethitischen Prinzen, der ein alten Erzfeind Ägyptens war, einen Verbündeten zu finden. Es kam zum Umsturz. Bilderstürmer entfernten die Zeugnisse ihrer Herrschaft. Nofretetes Grab wurde bis heute nicht gefunden. Ihr Nachfolger setzet die alten Götter wieder ein und gab der Priesterkaste die Macht zurück, es war Tutanchamun, dessen goldene Totenmaske Weltberühmt ist.

2. War Che Guevara ein eiskalter Mörder ?

Sein Gesicht ist weltbekannt. Es ziert Millionen von T-Shirts, Poster, Kaffeetassen u.s.w.. Er gilt noch heute, nach 40 Jahren seinem Tod als revolutionärer, südamerikanischer Held und Heiland der Unterdrückten.
Fakt ist:
An seinen Händen klebt Blut. Bei den kubanischen Revolutionskämpfen drängte er sich vor und erschoss einen vermeintlichen Verräter. Nach dem Sieg baute er mit Hilfe des KGB und der Stasi eine kubanische Geheimpolizei auf und ließ Hunderte politischer Gegner ermorden. Sie konnten sich nicht einmal verteidigen. „ Gerichtsverhandlungen sind nicht nötig, wenn man einen Menschen erschießen will. Dies ist eine Revolution. Und eine Revolution muss eine kalte Tötungsmaschine werden, angetrieben von purem Hass.“ Das waren seine Worte. Nach seiner Ermordung im Urwald von Bolivien 1967 geht das Morden seines Geheimdienstes weiter. Experten gehen von bis zu 12000 Toten aus.

3. Hätte es den Zweiten Weltkrieg auch ohne Hitler gegeben?

„ Der Bolschewismus wird wie eine Kartenhaus zusammenbrechen. Wir stehen vor einem Siegeszug ohnegleichen.“ Schrieb Adolf Hitler ins Tagebuch des Propagandaministers Joseph Goebbels, als seine Truppen am 22. Juni 1941 die Sowjetunion mit drei Millionen Soldaten, 3580 Panzer, 7184 Geschütze und 2740 Flugzeugen überfielen. Man sei dem Angriff der Sowjetunion zuvor gekommen, tönte damals das Dritte Reich. Laut der Historiker nur Propaganda, denn sie haben durch neue Funde in alten Archiven festgestellt, dass der kommunistische Diktator Joseph Stalin selbst die Weltherrschaft anstrebte. Mit
50 000 Panzern und 40 000 Flugzeugen, sowie dem flächendeckenden Einsatz von chemischen Kampfstoffen sollte der Kommunismus über die ganze Welt verbreitet werden. Dies war schon Anfang der dreißiger Jahre sein Ziel.
Also so ironisch das auch klingt, ohne Hitler wären wir heute wohl Kommunisten.
Dennoch der Angriff Hitler war kein Präventivschlag, denn es hat keine Ahnung von den Plänen Stalins und er schrieb später in Goebbels Tagebuch: „ Wir haben die Sowjetunion gänzlich unterschätzt.“


3. Ist die Schweinegrippe- Pandemie nur eine Täuschung ?


Mit 50 Millionen Toten in 24 Monaten, war die Spanische Grippe Epidemie 1918 die Weltweit schlimmste aller Zeiten. Erst einige Zeit später entdeckten Wissenschaftler den Erreger. Es ist das
H1N1 Virus. Eine Entdeckung, die neuen Stoff für eine der perfidesten Manipulationen der Weltöffentlichkeit liefert. Denn die sich jetzt über die Welt verbreitende Schweinegrippe entstammt diesem Virusstamm. „ 1919 begründet die Spanische Grippe eine Viren-Dynastie, die bis heute fortbesteht.“ Berichten die Mediziner : Jeffery Taubenberger, David Morens und Anthony Fauci.
Aber wie gefährlich ist die Schweinegrippe wirklich?
Gegen Millionen Zahlungen an die Pharmaindustrie lagern sich viele Länder aus Angst vor einer Pandemie ( Massenausbruch), Antigrippemittel ein und sichern sich Verträge mit ihnen.
Das soll Sicherheit vermitteln, ein Sicherheitsgeschäft das auf Angst basiert, und uns suggerieren soll es wird alles getan. Auslöser der Geschäftsidee sind die Szenarien, die, die Weltgesundheitsorganisation ( WHO) immer wieder veröffentlicht. Im April 2009 erklärte die WHO die Schweinegrippe zur ersten Pandemie seit Jahrzehnten. Nur die Zahl der Toten schwankt weltweit zwischen 10 und 100 in einem Zeitraum von sechs Monaten. Jede normale Grippe fordert jährlich mehr Todesopfer. Und es gibt Ungereimtheiten. Bis jetzt gibt es keine offizielle Stellungnahme, was die Epidemie herbeiführte.
Die Angaben über die Entstehung ( angeblich im März 2009 in Mexiko) sind widersprüchlich.
Tatsache ist:
Der Krankheitsverlauf gibt bisher keine Hinweis, dass sich die Schweinegrippe von einer normalen Grippe unterscheidet. Wird hier die Erinnerung an die verheerende Grippe-Epidemie 1918-1920 für Milliarden-Deal missbraucht? Hinweise darauf gibt es:
2005 befiehlt der damalige US-Verteidigungsminister Rumsfeld die Zwangsimpfung gegen die Vogelgrippe für das gesamte US-Militär und ordnet die Bevorratung des Grippemittels Tamiflu an.
( für etwa eine Milliarde Euro) Was Rumsfeld aber verheimlicht ist: Bis 2001 war er Vorstandsvorsitzender von Gilead Sciences, dem Entwickler von Tamiflu und bis heute besitzt er Aktien von dieser Firma.

4. War die Finanzkrise von langer Hand geplant?

Es kling unglaublich, bei einer Anhörung durch den Kongress, gab die Generalinspektorin an, nichts
über den Verbleib von 8 Milliarden Doller zu wissen, die Firmen und Banken vor der Wirtschaftskrise schützen sollen. Experten meinen die Ahnungslosigkeit kommt nicht von ungefähr, sie
ist Teil einer riesigen Lüge. Die Weltwirtschaftskrise ist nicht vom Himmel gefallen.
Die Eigentümer, der mächtigsten Privatbank der Welt der Federal Reserve haben seit Jahrzehnten darauf hingearbeitet, denn die Federal Reserve entscheidet wie viele Doller gedruckt werden. Sie pumpt ständig mehr Geld auf den Markt und destabilisiert somit den Markt. Seit Ihrer Gründung 1813 hat der Doller 80 Prozent an seinem Wert verloren.
Warum hat eine Zentralbank, Interesse daran die eigene Währung zu ruinieren?
Im Gegensatz zu unserer Zentralbank, wird sie als Privatbank vom Staat für das Drucken der Währung bezahlt. Außerdem ist sie für die Höhe der Zinsen verantwortlich. Fällt der Zins müssen sich immer mehr Unternehmer und Sparer, um ihre alten Schulden zu tilgen, mehr Geld leihen. Die riesigen Mengen neuen Geldes und die minimalen Zinsen verführen zu immer riskantere Anlagen und Geschäfte. Ihr angebliches Ziel : Eine Weltweite Krise auslösen, um dann zum Spottpreis Aktien von Spitzfirmen zu erwerben um Amerikas Vormachtstellung auf Dauer zu sichern.
700 Milliarden Doller pumpt die Federal Reserve jetzt in den Markt. Kritiker warnen, bei dieser Menge, könnte es zu einer Hyperinflation kommen und weltweit alle Spareinlagen vernichten.
Warum reagiert das Weiße Haus nicht darauf?
1. Bei einer Inflation können Staatsschulden beseitigt werden.
2. Weil die Banken, die von der Krise profitieren, den Wahlkampf von Präsident Obama mit Milliarden Doller unterstützt haben.

Hallo zusammen,

die nächsten 4 sind in arbeit.

gruß rosengirl04


21. Sep 2009, 23:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron