Aktuelle Zeit: 27. Jul 2017, 22:45  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Vulkane 
AutorNachricht
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Vulkane
Hi @ all"

Heute Abend lief auf Phoenix zuerst eine Doku über Vulkane.

War sehr interessant.

Ich wusste auch nicht, dass es vor 700 Mio. Jahren eine Klimakatastrophe gegeben hat, die unsere Erde in einen Schneball verwwandelt hat. Und da Vulkane kontumuierlich Treibhausgase produzieren geht man davon aus, dass gerade Kohlendioxyd der Garant für das heutige Leben auf der Erde war.

Gut, der Menschj scheint ein masochistischen Wesen zu sein und darauf fixiert sich selbst zu vernichten.

Interessant war die Doku, weil dort gesagt wurde, dass die Vulkane es erst wieder möglich gemacht haben, dass der "Schneeball" Erde wieder auftaute. Und scheinbar ist es auch heute noch so, dass das natürliche Kohlendioxyd für die weitere Entwicklung des Lebens verantwortlich zeichnet.

Es ist schon richtig, dass wir Menschen diesen Kohlendioxyd verteufeln, doch sollten wir auch beachten, dass es ohne dieses Gas wahrscheinlich kein Leben auf der Erde geben würde. Natürlich muss der Austoss der Fabriken weltweit gesenkt werden, Doch auch diejenigen, die fanatisch dagegen sind, sollten sich mal fragen, ob wir heute schon da wären, wo wir im Moment sind, wann es dieses Gas nicht gegewben hätte.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


13. Jan 2009, 03:23
Profil ICQ YIM Besuche Website
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 121
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vulkane
hi hank,

was die Vulkane betrifft ist das schon so eine Sache. :)
Es gibt nämlich auch die Theorie, daß diese Teile am Dinosterben nicht unmaßgeblich beteiligt waren. Man hat festgestellt daß schon vor dem berühmten Meteoreinschlag, die Population stark zurück gegangen war, Als Ursache wird vermutet, das dafür die Feinstaub Partikel einer asiatischer Vulkankette verantwortlich sind, die in die wärend massiver Ausbrüche in die Atmosphäre gelangten und so eine Abkühlung des Klimas bewirkt haben könnten.

Es wurde festgestellt, daß für die Erderwärmung der Sonne nicht die Sonnenstrahl Temperatur, sonder der Lichteinfall eine große Rolle spielt, eben das Licht, das durch den Feinstaub abgeblockt wird.

Daher kann man sagen, das Vulkanausbrüche sich gegenseitig bedingende Auswirkungen zeigen, Temperatur Erhöhung durch CO2 und Senkung durch Feinstaub Partikel.

_________________
mlG
Cait-Sith

__________________________________________________
"Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr."

(Carl Orff, 10.07.1895 - 29.03.1982)
deutscher Komponist und Musikpädagoge


14. Jan 2009, 20:05
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vulkane
Hi Cait-Sith,

stimmt. Das alles nur auf den Einschlag vor 65 Mio. Jahren zurückzuführen halte ich auch für ein wenig gewagt. Dieser mag der Auslöser gewesen sein, doch könnte ich mir denken, dass danach die Platten in Bewegung geraten sind und so auch noch eine ganze Reihe schwerer Vulkanausbrüche ausgelöst haben.

Das wird zwar in dieser Doku mit dem Einschlag eines Meteoriten nur sekundär behandelt aber allein die Erschütterung des Aufpralls dürfte schon genügen.

Wenn man dann auch noch bedenkt, dass es in Amerika einen tätigen Süpervulkan gibt, im Yellowstone National Park, dann kann man sich auch sehr leicht vorstellen, dass es eine Kettenreaktion geben kann.

Ich kann Dir übrigens ein interessantes Hörbuch zu diesem Thema empfehllen. Pompeji. Es handelt von den letzten drei Tagen der Stadt. Dort wird die Geschichte eines Wasserbaumeisters erzählt, der sich mit den Wasserleitungen und den Reichen herumschlagen muss. Sehr spannend, kann ich nur empfehlen.

Zu dem Thema Supervulkan kann ich Dir auch noch eine Seite nennen, die sich ausführlich damit beschäftigt. Versuchs mal unter "Rote Pille, blaue Pille".

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


15. Jan 2009, 01:30
Profil ICQ YIM Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron