Aktuelle Zeit: 13. Dez 2017, 08:17  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Geisterhaftes 
AutorNachricht
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 121
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Julia*

Na ja ich persönlich will die Existenz von Poltergeistern ja nicht kategorisch ausschließen, aber bevor ich ein Spuk Phänomen zu einem solchen erkläre, würde ich erst einmal SEHR SEHR sorgfältig alle anderen Optionen ausschalten. Im Fall der Särge wurde z.B. auch die Theorie aufgeworfen, das die Ereignisse nie statt gefunden hätten sondern, daß das alles auf eine Rufmord Kampanie gegen Chase zurück zuführen sei, der als extrem Grausamer Mensch verschrien war und sicher viele Feinde hatte.

So gab es den Fall eines Poltergeistes, der kleinere Objekte in einem Haus quer über das Regal rollen und Türen öffnete und schloss.
Wie sich später herausstellte befand sich unter dem Haus ein alter Kohle Stollen der am Einsacken war und die Erdbewegungen verursachten die Phänomene.

Außerdem mal eine ganz provokante These:
Wenn es Geister geben sollte die lebende besetze können, wer garantiert Dir, das sie einen die Dinge nicht tuen lassen und einen dann davon überzeugen es seien Poltergeister? :mrgreen:

Ich weis ich bin ein übler Heretiker und Verräter an der Esterik. :twisted:

_________________
mlG
Cait-Sith

__________________________________________________
"Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr."

(Carl Orff, 10.07.1895 - 29.03.1982)
deutscher Komponist und Musikpädagoge


21. Dez 2008, 22:07
Profil
Benutzeravatar
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Cait-Sith

Da geb ich dir jetz mal recht, man sollte solche "Dinge" erstmal genau unter die Lupe nehmen.
Ich bin mir sicher das es Gester/Geistwesen gibt aber das so ein "Wesen" solche Kraft aufbringen kann um bei "uns" etwas anzustellen oder gar einen Menschen anzugreifen/umzubringen,
kann ich mir jetzt nicht vorstellen.
Aber alles ist durchaus möglich, ich schließe nichts aus.

Schöne Grüße

Julia


21. Dez 2008, 22:19
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 121
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Julia*

Wie gesagt ausschließen tue ich grundsätzlich nichts, darum sehe ich mich im anderen Forum auch eher als kritischen Geist und nicht als Skeptiker. ;)
Was die Frage der Besessenheit betrifft finde ich das Phänomen des 'geritten werden' der Gläubigen und Priester im Voodoo durch die Loah bzw Orisha (Hoffentlich habe ich das jetzt richtig) sehr interessant. Hier haben wir die Erscheinung einer zeitweisen Besessenheit ja geradezu als das Ziel der religiösen Praktik, wenn ich das richtig verstanden habe.

Nachtrag:

Habe noch mal nach Amityville gesucht und folgendes gefunden:

Amityville

Amityville ist der Name einer Ortschaft in Long Island, New York. Hier ereignete sich im Dezember 1975 der Spuk, der 1978 als der Schrecken von Amittyville in Form eines Buches, 'The Amityville Horror' von 'Jay Anson' veröffentlicht, als auch später verfilmt wurde.

Der Spuk betraf die Familie Lutz, Georg und Kathy sowie ihre drei Kinder, die über den Zeitraum von einem Monat so sehr durch die Geister des Hauses drangsaliert worden sein sollen, daß sie schließlich das Haus verließen.
Die Ursache des Geister Terrors wurde lange Zeit in 'Ronald de Feo' gesehen, der seine Eltern und Geschwister in dem haus ermordet haben soll.
Mittlerweile jedoch, wird die Authentizität des Berichtes in Frage gestellt.

(Quelle:sphinx-suche.de)

_________________
mlG
Cait-Sith

__________________________________________________
"Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr."

(Carl Orff, 10.07.1895 - 29.03.1982)
deutscher Komponist und Musikpädagoge


21. Dez 2008, 22:36
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Caith-Sith,

könnte man noch herausfinden, wie alt die Kinder gewesen sind?

Das ganze hört sich an, als wenn es sich um ein Poltergeistphänomen handeln würde.

Und inzwischen ist auch bekannt, dass diese Erscheinungen zu 99% in Haushalten mit pubertierenden Jugendlichen auftreten.

Kann es sich dabei nicht um solch eine "Erscheinung" gehandelt haben?

Es dürfte jedem, der Kinder hat, bekannt sein, dass der Nachwuchs in der Pubertät eine sehr sonderbare Zeit durchmacht. Kennen wir ja von uns selbst (lang, lang ists her).

Viele dieser Ereignisse konnten aufgrund von systematischen Nachforschungen genau diesem Personenkreis zugeordnet werden. Und da, mit Verlaub gesagt, etliche Amerikaner ein gewisses Faible für sonderbare Ereignisse haben und diese dann auch, gerade wenn es sich um eine Kleinstadt handelt in der jeder jeden kennt, jedes "abnormale" Ding, das nicht in den normalen Tagesablauf passt sofort verdächtig erscheint... Den Rest von dem, was ich damit sagen möchte, kannst Du Dir ja sicherlich selbst zusammenreimen.

Die Geschichte des Ortes Amityville könnte aufgrund der vorgenannten Ereignisse von Leuten, die sich im Licht der Öffentlichkeit sonnen wollten, aufgebauscht worden sein. Viele amerikanische Kleinstädte funktionieren so. Ich habe mich lange damit beschäftigt, da ich selbst Kontakte dorthin hätte. Nicht in wirkliche Kleinstädte, doch aber zu Amerikanern. Und da habe ich so einiges erfahren und kann mir daher ein Urteil erlauben.

Ich denke, dass das Geschehen in Amityville nicht wirklich etwas mit paranormalen Dingen zu tun hat. Allerdings muss ich sagen, dass ich mir den Film bis heute noch nicht angetan habe. Aber euere Schilderung läßt mich zu diesem Schluß kommen.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


23. Dez 2008, 10:59
Profil ICQ YIM Besuche Website
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 121
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi hank,

Also was das betrifft:

Zitat: (hank) "...dass der Nachwuchs in der Pubertät eine sehr sonderbare Zeit durchmacht. Kennen wir ja von uns selbst (lang, lang ists her)."

...soweit ich mich erinnere war ich nie seltsam, was ich von meiner Umwelt jedoch nicht sagen kann. Die waren doch irgend wie immer ganz komisch. :lol:

Was das Alter betrifft werde ich mal schauen ob ich etwas in Erfahrung bringen kann, im Film waren die Schwester und der Bruder glaube ich Teens, (15-18)
Ich suche mal und wenn ich was finde sage ich bescheid.

Was die Phänomene betrifft, im Film ging es dabei im Grunde hauptsächlich um Besessenheit, da der Sohn zunehmend psychotischer wurde und die Rolle von 'Roland de Foe' übernahm und schließlich versuchte die Familie zu ermorden.

Allerdings was den Film betrifft ist das schon was her und es kann sein, daß mich meine Erinnerung täuscht. Aber wie gesagt wenn ich was finde erfahrt ihr es als erste. ;)


Nachtrag

So habe mich mal umgeschaut und nichts aber auch wirklich NICHTS definitives bezüglich dem Alter der Kinder gefunden. Scheinbar hat keiner eine Ahnung wie alt die Kinder waren und jeder hat bei jedem abgeschrieben.

Das Näheste was ich finden konnte, war eine Anmerkung bei 'Geisternet.com', wo die jüngste Tochter auf 5-10 Jahre geschätzt wurde.

In Anlehnung an die Neu Verfilmung, sofern man der Behauptung, sie würde versucht das Alter der Figuren annähernd korrekt wieder zu geben, dürfte sein:

  • Billy um die 14
  • Michael zwischen 7 und 8
  • und Chasea 5 bis 6

  • Kathy Lutz die Mutter war 30
und
  • Georg Lee Lutz 28

Die Kinder sollen alle aus einer früheren Ehe stammen.

(Quelle: ciao.de)

Was die Phänomene betrifft, scheint das Haus ein Sammelplatz jedweder Art gewesen zu sein, angefangen von Kälte, über Geistererscheinungen einschließlich Geister Photos, Besessenheit, Schritte Musik bis hin zu Kapellen, Schwarze Flüssigkeiten die sich materialisierten, irre Haustiere, Türen und Fenster die sich öffneten und schlossen, Verletzungen die dann, wenn es um eine ärztliche Behandlung ging jedoch plötzlich verschwunden waren, Brandblasen bei dem Pfarrer der angeblich das Haus gesegnet haben soll, der aber im nachhinein nicht mehr aufzufinden war, Levitation, Festhalten der Personen bis hin zu dem Punkt wo Kathy angeblich wie eine 80 Jährige aussah, sowie glühende Augenpaare und riesen Schweine.
Ehrlich gesagt ein bißchen viel für meinen Geschmack.

Was das Aufbauschen der Geschichte betrifft, gibt es Spekulationen und Theorien, daß die, durch den Kauf des Hauses mit $80000 hoch verschuldete Familie, eine Übereinkunft mit dem Anwalt von Ronnie DeFoe gehabt haben soll, um diesen bei einer Neuaufnahme des Verfahrens als unzurechnungsfähig darstellen zu können, besonders, da er bei seinen Verhören wiederholt angegeben haben soll von Stimmen zu seiner Tat veranlaßt worden zu sein, die ihm auch das Gewehr gegeben hätten.

Was das Umfeld des Hauses betrifft, so soll es dort einen alten Indianer Friedhof gegeben haben, was aber von der Gemeinde heftig dementiert wird. Poltergeist läßt grüßen.
Auch geht das Gerücht um, an der Stelle habe schon früher ein Haus gestanden in dem es zu Zwischenfällen gekommen sei, bis dieses versetz und das jetzige erbaut wurde.

So denn, ich hoffe das Dich das was schlauer macht. :)

_________________
mlG
Cait-Sith

__________________________________________________
"Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr."

(Carl Orff, 10.07.1895 - 29.03.1982)
deutscher Komponist und Musikpädagoge


23. Dez 2008, 12:53
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Caith-Sith,

einen wunderschönen heiligen Abend wünsche ich Dir und Deinen Lieben.

Und richtig, Du hast mich um einiges schlauer gemacht. Aber auch eine gewesse Skepsis ist in dieser Hinsicht ja wohl mehr als berechtigt.

Eeine Angaben bezüglich des Alters der Kinder bestätigen mich eigentlich nur in meiner Ansicht, dass das alles von den Kindern in Szene gesetzt wurde. Und im letzten Abschnitt Deines Postings erwähnst Du dann noch eine Schuldenlast von $80.000. Wenn das nicht ein Grund mehr für ein Fake ist.

Wie hätte man besser aus dieser Schuldenfalle herauskommen können? Die Zeitungen schienen sich ja die Klinle in die Hand gegeben zu haben. Nachtigall, ick hör Dir trapsen!!

Mehr brauche ich ja wohl dazu nicht zu sagen.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


24. Dez 2008, 00:59
Profil ICQ YIM Besuche Website
Benutzeravatar
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hallöchen zusammen :mrgreen:

seht mal auf Geisternet.com da stehr absolut alles über Amityville!
und schlimme Fotos der erschoßenen Familie DeFoe sind auch enthalten dazu noch die Fotos aller die je in diesem Haus lebten ;)

@Hank meinst du das man sich so eine Geschichte ausgedacht hat zwecks Poltergeist usw. ?
ich meine anzunehmen wärs ja..

Frohe Weihnachten

Julia :mrgreen:


24. Dez 2008, 11:29
Devcon 3
Devcon 3
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 121
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Julia*

Das mit geisternet stimmt die Seite kann ist recht ausgiebig.
Aber das Alter der Kinder wurde ach da nicht erwähnt. Hast Du mal was dazu gefunden?

Hast Du das Bild von der Treppe auf Seit 4 gesehen? Mit der Vergrößerung; irgendwie schon gruselig egal ob echt oder gestellt.

_________________
mlG
Cait-Sith

__________________________________________________
"Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr."

(Carl Orff, 10.07.1895 - 29.03.1982)
deutscher Komponist und Musikpädagoge


24. Dez 2008, 12:37
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hi Julia,

ja, ich halte das Ganze für gestellt.

Konstruieren kann man so eine Geschichte sehr leicht. Ich würde mal vorschlagen, wir würden das auch einmal versuchen.

Und, wer weiß, was dabei herauskommen wird.

Vielleicht sogar auch eine Vorlage für einen Film. Ich denke mal, dass eine in sich schlüssige und blutrünstige Story, gewürzu mit einigen pikanten Einzelheiten, die Phantasie gewisser Drehbuchautoren anregen könnte.

Also, wenn jemand Lust dazu haben sollte, bitte ich um Ideen.

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


24. Dez 2008, 19:53
Profil ICQ YIM Besuche Website
Benutzeravatar
Beitrag Re: Geisterhaftes
Hallöchen ihr lieben ;)

aaalso zum alter der dortlebenden Menschen

John DeFoe (9)
Marc DeFoe (12)
Dawn DeFoe (18)
Allison DeFoe (13)
von Ronny DeFoe finde ich leider auch nicht die Angaben zu seinem Alter.

(Familie Lutz)

hm... komisch da hab ich jetz auch keine Hinweiße darauf gefunden wie alt deren Kinder waren..

@ Cait-Sith boah ja das Foto ist schon ziemlich heftig....*Gänsehaut bekomm*
Quelle photobucket


24. Dez 2008, 21:00
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron