Aktuelle Zeit: 27. Jul 2017, 22:39  change blocks


Navigation
Neue Beiträge
Other Language
Auswählen:
Google
Babel Fish
Live

Aktuelle Sprache: de
Suche


Erweiterte Suche
Unikatwebradio Info

Votings
Bitte votet auch für uns. Danke.

Besuche Sirans Wicca und Magie Top 100 Liste!

Jojosan´s Mangas Toplist

Magical Dreams - Top 100







Vote für MERLINS Fantasy Topliste

Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen
Link zu uns








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Die Pikten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 191
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Beitrag Die Pikten
Hi @ all!

Einige Quellen meinen, sie sind vom Süden direkt aus Spanien gekommen - so ab ca. -8000 (ganz grob) und um ca. -5000 überal auf der Insel gelebt, ab ca. -1000 (-800?) neben und mit vom Kontinent kommenden keltischen Stämmen co-existiert und waren erst von Römern nach Norden gedrängt.

Weiß jemand etwas davon ?

mfg

Hank




Hi,

habe noch ein wenig geforscht und folgendes gefunden:

Die Herkunft der Pikten aus dem iberischen Raum wurde anhand genetischer Vergleiche nachgewiesen. Somit stellen sie vielleicht das Resultat einer zweiten Einwanderungswelle nach Britannien dar. Die erste Einwanderungswelle müsste eine solche von Ureuropäern gewesen sein, dem Cro-Magnon-Typus am ähnlichsten u. somit lange vor den keltischen Einwanderungswellen angesiedelt, die ja erst Ergebnis des Westzugs der Kurgan-Völker (Indogermanen) waren, die auf die hier bodenständigen Megalith-Kultur-Europärer stießen. Diese Ureuropäer könnten noch älter sein als die Megalithkultur-Menschen, die ihrerseits als "rundschädelig" im Verhältnis zu den "langschädeligen" (man sieht das beim Vergleichen archäologischer Schädel durchaus) Indogermanen gelten. Somit, aber das ist nur meine eigene Vermutung, könnten diese Ureuropärer wohl die Urväter des "Kleinen Volks" gewesen sein. Möglicherweise waren es so wenige Menschen, dass das rezessive Erbmerkmal der Kleinwüchsigkeit sich durchsetzen konnte. Man kann das oft bei inzestuösen Vermehrungsgemeinschaften beobachten, z.B. bei Indianerstämmen im südamerikanischen Urwald, die nur 200 Individuen umfassen u. völlig abgeschnitten von anderen Menschen leben.
Das Feenvolk, falls Ihr damit nicht das Kleine Volk meint, halte ich dagegen für Bewohner humanoider Natur aus der Anderswelt. Die Feenkönigin steht für sich bzw. für ihre eigenen Wesen, nicht für das Kleine Volk, das wohl zumindest geschichtliche Realität in `unserer´ Welt ist.

Hier noch einige Links zu diesem Thema:

http://www.circle-of-friends.de/tattoo_pikten.html

http://www.schottlandportal.de/content/ ... Pikten.asp

http://www.damals.de/sixcms/detail.php?id=188312

Viel Spaß beim stöbern

mfg

Hank

_________________
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden!


Zuletzt geändert von Deadly_Destiny am 23. Mär 2009, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelpostvermeidung


18. Mär 2009, 00:41
Profil ICQ YIM Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron